11°

Montag, 21.10.2019

|

zum Thema

Das "Planet" kommt zurück: Vorstadtverein ist alarmiert

Ordnungsamt lud Anwohner, Polizei und Betreiber zu Treffen ein - 26.09.2018 06:00 Uhr

Bis zu 4000 Menschen feierten zu Spitzenzeiten im "Planet" – und das raubte so manchem Anwohner den Schlaf. Jetzt ist klar: Die Disco, die lange Zeit im Netz angeboten wurde, heißt ab Anfang Oktober wieder "Planet".

Der Vorstadtverein Nürnberg-Nord sorgt sich um die Nachtruhe der Anwohner. "Erst diese Woche hat auf Einladung des Ordnungsamtes ein konstruktives Treffen von Stadt, Polizei, Betreibern und Nachbarn unter Beteiligung des Vorstadtvereins stattgefunden", heißt es in einer Mitteilung des Vorstadtvereins. Dem Vorsitzenden Tobias Schmidt sind einige Punkte, um die es dabei ging, besonders wichtig: eine stärkere Präsenz der Polizei, ein personell gut ausgestatteter Sicherheitsdienst der Betreiber und – wie zugesagt – direkte Ansprechpartner der Discos und Clubs für die Anwohner.

"Für den Vorstadtverein Nord bleibt auch und gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung die Einrichtung einer Alkoholverbotszone auf den öffentlichen Flächen im Discoareal Klingenhof auf der Agenda", sagt Schmidt. Diese Forderung werde auch von der Polizei unterstützt.

Bilderstrecke zum Thema

Starclub und Planet: Nürnbergs Nachtleben heute und damals

Die Kneipen, Bars, Clubs, Discos vergisst derjenige, der in ihnen feierte, nicht mehr. An was erinnern sich die Partygänger verschiedener Generationen? Ein Rundgang durch Jahrzehnte des Nürnberger Nachtlebens.


jule

5

5 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg