Der Circus Flic Flac verzaubert Nürnberg

17.12.2011, 16:30 Uhr
"Keine Tiere" ist das Motto und gleichzeitig das Erfolgsrezept des Circus Flic Flac, der die Zuschauer seit mehr als 20 Jahren mit Artistik vom Feinsten verzaubert. Zwar gab der Circus im Jahre 2010 bekannt, den Tourneebetrieb einzustellen, bestimmte "Special Events" veranstaltet die Truppe um Direktor Benno Kastein aber trotzdem noch: Vom 16. Dezember 2011 bis zum 8. Januar 2012 findet in Nürnberg die Weihnachtsshow des Flic Flac statt.
1 / 12

© Horst Linke

Das gebotene Programm ist vielseitig und hat meist eher wenig mit klassischen Zirkusnummern zu tun. Seien es Seilspring-Einlagen...
2 / 12

© Horst Linke

...oder auch das legendäre "Todesrad".
3 / 12

© Horst Linke

Der Name ist aber glücklicherweise nicht Programm: Gestorben ist bisher keiner der "Todesrad"-Artisten - einige schwere Unfälle gab es in der Vergangenheit allerdings dennoch.
4 / 12

© Horst Linke

Eher klassisch ist da schon diese Trapez-Nummer...
5 / 12

© Horst Linke

...allerdings sieht sie bei "normalen" Zirkussen selten so gut aus.
6 / 12

© Horst Linke

Zugegeben: Die Kombination von Gitarren und Feuer sieht bei Rammstein etwas eindrucksvoller aus. Doch egal - nett anzusehen und -zuhören ist diese Einlage trotzdem
7 / 12

© Horst Linke

Meistens allerdings dreht es sich hierum: Um Menschen, die gemeinsam - und scheinbar vollkommen mühelos - der Schwerkraft trotzen.
8 / 12

© Horst Linke

Die Beweglichkeit der Artistinnen und Artisten macht schlicht sprachlos: Auch wenn die Nummern meist nicht unbedingt spektakulär beginnen,...
9 / 12

© Horst Linke

...so fragt sich der Zuschauer dann doch immer sehr schnell: "Wie machen die das, und vor allen Dingen,...
10 / 12

© Horst Linke

...was sagt ihr Zahnarzt dazu?"
11 / 12

© Horst Linke

Auch komische Elemente enthält die Show - ohne allerdings in den klassischen Clown-Klamauk abzugleiten.
12 / 12

© Horst Linke

Verwandte Themen