12°

Samstag, 19.10.2019

|

zum Thema

"DHDL": Nürnberger Popcornloop-Erfinder macht weiter

Der Unternehmer erwirbt selbst Teile des Betriebs aus der Insolvenzmasse - 04.12.2018 20:50 Uhr

Er kann jetzt trotz Insolvenz weiter machen: Murat Akbulut, der Erfinder des Popcornloop. © Foto: Thomas Correll


Damit kann er Popcornloops weiter vertreiben und das Produkt auch weiterentwickeln. Über die Details der Vereinbarung wurde Stillschweigen vereinbart. Der Vertrag trat am 28. September in Kraft. An diesem Tag eröffnete das Amtsgericht Nürnberg das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Popcornloop GmbH und bestellte Fehl-Weileder zur Insolvenzverwalterin. Sie war zuvor schon vorläufige Verwalterin.

Sie hatte den Geschäftsbetrieb der Popcornloop GmbH nach dem Insolvenzantrag fortgeführt und nach möglichen Investoren gesucht. Mehr als 40 potenzielle Interessenten wurden angesprochen, etwa eine Handvoll davon habe am Ende Angebote abgegeben, sagt Fehl-Weileder. Akbulut wird den Popcornloop künftig als Einzelunternehmer mit zwei Mitarbeitern und hauptsächlich online vertreiben.

Viel dazu gelernt

Murat Akbulut erklärte: "Ich startete mit Popcornloop bei null und habe in den vergangenen Jahren viel gelernt. Heute bin ich deutlich erfahrener als noch zu Beginn meines Abenteuers." Er sei kurz davor gewesen, Popcornloop aufzugeben. Aber die zahlreichen positiven Nachrichten von Kunden und Partnern hätten ihn motiviert, weiterzumachen.

Bilderstrecke zum Thema

Po-Dusche und Latzhosen: Die Wöhrl-Deals in der "Höhle der Löwen"

Nach 23 Jahren im Bundestag hat Dagmar Wöhrl ihre neue Aufgabe in der Fernsehshow "Höhle der Löwen" auf Vox gefunden. In ihrer ersten Staffel investierte sie insgesamt in sieben Start-ups - und in der darauffolgenden, der insgesamt bereits fünften Staffel der TV-Show sollten noch ein paar Investitionen hinzukommen: Hier finden Sie alle Wöhrl-Deals!


Dabei stand der Unternehmer schon einmal vor dem Aus. Er hatte sich bei der Vox-Sendung "Höhle der Löwen" beworben, bei der Erfinder Investoren suchen, wurde aber abgelehnt. Daraufhin hatte Akbulut mit dem Traum vom großen Geschäft schon abgeschlossen. Er entschied sich, die bisher produzierten Artikel auf der Consumenta zu verkaufen und danach aufzuhören.

Die Höhle der Löwen: Großes Kino für Nürnberger Popcornloop

Im November 2014 mietete er einen Platz auf der Messe — und am sechsten Tag passierte es. Da kamen zwei Damen an seinen Stand. Hungrig, und wie sich herausstellte, Mitarbeiterinnen von eben dieser der Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen". Sie waren von seinem Produkt begeistert und luden ihn dann doch noch zu der Investoren-Show ein.

Bilderstrecke zum Thema

Dagmar Wöhrl: Ihr Weg von der Misswahl ins Parlament

Immer wieder steht die Nürnberger Bundestagsabgeordnete Dagmar Wöhrl in den Schlagzeilen, ob durch ihre Wahl zur Miss Germany in den 70er Jahren oder ihre Urlaubsreise trotz Krankmeldung im Mai 2013. Jetzt übernimmt sie eine neue Aufgabe im Privatfernsehen.


Von da an ging alles ganz schnell. Mit der Homeshopping-Königin Judith Williams und Vural Öger (unter dem mittlerweile zwei Reiseunternehmen in die Pleite gerutscht sind) fand er Investoren. Nach etwas mehr als einem Jahr hatte die GmbH die Millionenmarke beim Umsatz geknackt. Doch dann kam die Pleite. "Ursache des Liquiditätsengpasses sind Umsatzrückgänge, nachdem ein Vertriebspartner sich aus der Vermarktung zurückgezogen hat", erläutert der Sprecher der Insolvenzverwaltung Schultze & Braun die Gründe für das damalige Scheitern.

anz

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg