Die Mauthalle: Ein mächtiger Koloss voller Leben

8.1.2018, 05:47 Uhr
Die alte Inschrift im Sandstein erzählt davon: 1572 wurde hier ein Zollamt und eine Waage eingerichtet. Seither trägt das 84,50 Meter lange und 19,80 Meter breite Gebäude seinen Namen.
1 / 17

Die alte Inschrift im Sandstein erzählt davon: 1572 wurde hier ein Zollamt und eine Waage eingerichtet. Seither trägt das 84,50 Meter lange und 19,80 Meter breite Gebäude seinen Namen. © Roland Fengler

Im Krieg weitgehend zerstört, war die Mauthalle 1953 wiederaufgebaut.
2 / 17

Im Krieg weitgehend zerstört, war die Mauthalle 1953 wiederaufgebaut. © Roland Fengler

Die edle Front des mächtigen Baus: Links residiert seit vielen Jahrzehnten die NN-Geschäftsstelle mit dem Ticketcorner.
3 / 17

Die edle Front des mächtigen Baus: Links residiert seit vielen Jahrzehnten die NN-Geschäftsstelle mit dem Ticketcorner. © Roland Fengler

Hier hat Biersommelier Markus Böhm seit 2016 einen eigenen Laden: das BierKontor. 600 Sorten bietet er dort an, etliche fränkische Biere, dazu jede Menge Spezialitäten, von Pale Ales bis Fruchtbiere.
4 / 17

Hier hat Biersommelier Markus Böhm seit 2016 einen eigenen Laden: das BierKontor. 600 Sorten bietet er dort an, etliche fränkische Biere, dazu jede Menge Spezialitäten, von Pale Ales bis Fruchtbiere. © Roland Fengler

Auf über 1000 Quadramtern im Keller der Mauthalle  findet sich  die Hausbrauerei Barfüßer. Hier hört Pächter Dieter Weiß zwar 2019 auf. Doch  es soll weitergehen, Gespräche laufen längst.
5 / 17

Auf über 1000 Quadramtern im Keller der Mauthalle findet sich die Hausbrauerei Barfüßer. Hier hört Pächter Dieter Weiß zwar 2019 auf. Doch es soll weitergehen, Gespräche laufen längst. © Roland Fengler

Schräge Perspektive: Ein riesiger Zwerchgiebel sitzt auf dem Dach der alten Mauthalle. Über ihn wurde einst der Hopfen ins Haus gehievt.
6 / 17

Schräge Perspektive: Ein riesiger Zwerchgiebel sitzt auf dem Dach der alten Mauthalle. Über ihn wurde einst der Hopfen ins Haus gehievt. © Roland Fengler

Links Galleria Kaufhof, rechts die Mauthalle: Die Schaufenster gehören dem großen Schuhgeschäft
7 / 17

Links Galleria Kaufhof, rechts die Mauthalle: Die Schaufenster gehören dem großen Schuhgeschäft "Brooklyn", das seit 2003 hier vertreten ist. © Roland Fengler

Im BierKontor im Erdgeschoss  dreht sich alles um den Gerstensaft.
8 / 17

Im BierKontor im Erdgeschoss dreht sich alles um den Gerstensaft. © Roland Fengler

Ingrid Scherer von
9 / 17

Ingrid Scherer von "Brooklyn" bietet auf 650 Quadratmetern 1100 Schuhmodelle an. © Roland Fengler

Riese mitten in der Fußgängerzone: Auf sieben Etagen tummeln sich in der Mauthalle 27 Mieter.
10 / 17

Riese mitten in der Fußgängerzone: Auf sieben Etagen tummeln sich in der Mauthalle 27 Mieter. © Roland Fengler

Schwere Last: Einst wurde das Gebäude von 24 Holzpfeilern getragen; heute sind es Betonpfeiler, die das zwischen 1951 und 1953 wiederaufgebaute Haus durchziehen.
11 / 17

Schwere Last: Einst wurde das Gebäude von 24 Holzpfeilern getragen; heute sind es Betonpfeiler, die das zwischen 1951 und 1953 wiederaufgebaute Haus durchziehen. © Roland Fengler

Schwer zerstört wurde das einstige Zollgebäude im zweiten Weltkrieg.
12 / 17

Schwer zerstört wurde das einstige Zollgebäude im zweiten Weltkrieg. © Roland Fengler

Fast ein wenig düster wirkte die original erhaltene Mauthalle lange vor ihrer Zerstörung durch die Bomben.
13 / 17

Fast ein wenig düster wirkte die original erhaltene Mauthalle lange vor ihrer Zerstörung durch die Bomben. © Roland Fengler

Treppenaufgang  mit klassischem 50er-Jahre-Dekor an der Wand.
14 / 17

Treppenaufgang mit klassischem 50er-Jahre-Dekor an der Wand. © Roland Fengler

Und so modern sieht es aus, wo im Inneren Turnschuhe  verkauft werden.
15 / 17

Und so modern sieht es aus, wo im Inneren Turnschuhe verkauft werden. © Roland Fengler

Stefan Bauer vom Liegenschaftsamt in den noch leeren Räumen, die das Amt demnächst bezieht. In die Regale werden dann Ordner gepackt.
16 / 17

Stefan Bauer vom Liegenschaftsamt in den noch leeren Räumen, die das Amt demnächst bezieht. In die Regale werden dann Ordner gepackt. © Roland Fengler

Eine Wendeltreppe über mehrere Etagen gehört zum modernen Innenleben der alten Halle.
17 / 17

Eine Wendeltreppe über mehrere Etagen gehört zum modernen Innenleben der alten Halle. © Roland Fengler