Donnerstag, 29.10.2020

|

zum Thema

Diese Saunas in Nürnberg haben ab heute wieder geöffnet!

Anzahl der Gäste begrenzt - Dampfsaunas bleiben geschlossen - 01.10.2020 11:48 Uhr

Nach der coronabedingten Schließung öffnen die städtischen Saunas in Nürnberg am 1. Oktober wieder.

© Andre Karambatsos


Über ein halbes Jahr ist der Lockdown Mitte März her. Auch die städtischen Saunas in Nürnberg wurden damals coronabedingt geschlossen. Nach Abschluss aller notwendigen Vorbereitungen unter Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzepts für die Sauna öffnen am Donnerstag nun wieder die Schwitzbäder im Katzwangbad, Langwasserbad und Südstadtbad.

Das müssen Saunagäste jetzt wissen

Im Langwasserbad und im Südstadtbad können Karten nur über das Online-Ticketsystem NürnbergBad erworben werden. Hier gibt es für die Öffnungszeiten, wie auch im Hallenbad, ein Slot-System. Die Öffnung erfolgt in mehreren Zeit-Blöcken pro Tag in denen maximal 30 Saunagäste gleichzeitig die Sauna nutzen können. Die Zeit pro Block beträgt drei oder dreieinhalb Stunden. 20 Minuten vor Beendigung des Zeitfensters muss der Saunabereich verlassen werden.

Das Presse- und Informationsamt der Stadt Nürnberg warnt vor zeitweisen Wartezeiten, da sich in den Sammelumkleiden höchstens sieben Personen gleichzeitig aufhalten dürfen. In den einstündigen Pausen werden der Saunabereich sowie die Duschen und Umkleiden durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gereinigt und desinfiziert.


Strikte Regeln in Corona-Zeit: Das gilt in der Franken-Therme


Im Katzwangbad gibt es keine Zeitslots und auch kein Online-Ticketsystem. Die Eintrittskarten können direkt vor Ort erworben werden. Die Erfassung der Kundendaten erfolgt an der Kasse durch handschriftliche Aufzeichnungen. Es wird nach den aktuell vorliegenden Erkenntnissen eine maximale Saunabesucherzahl von 20 Personen zeitgleich festgelegt. Sobald die Höchstbesucherzahl erreicht ist, werden neue Besucherinnen und Besucher entsprechend der Anzahl der das Bad verlassenden Besucher eingelassen. Die Sauna öffnet nur am Wochenende.


Thermen, Escape Rooms, Netflix: Freizeit-Tipps für den Herbst


Keine Saunaaufgüsse und Sonderveranstaltungen

Zum Schutz der Mitarbeiter und der Saunagäste vor der Ansteckung mit dem Coronavirus finden keine Saunaaufgüsse und Schüttungen in den Saunaanlagen von NürnbergBad statt. Auch die Dampfsaunas bleiben weiter geschlossen. Sonderveranstaltungen jeglicher Art finden nicht statt.

Bilderstrecke zum Thema

15 Tipps für die Sauna: Was Sie besser nicht tun sollten!

Wer noch nie oder lange nicht mehr in einer öffentlichen Sauna war, kann durchaus in das eine oder andere Fettnäpfchen treten. Diese Fehler sollten sie unbedingt vermeiden!


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg