19°

Donnerstag, 09.07.2020

|

zum Thema

E-Scooter erobern Nürnberg zurück: Das ist jetzt neu

Dezentrale Verteilung und mehr Desinfektion geplant - 28.05.2020 14:00 Uhr

Die Voi-E-Scooter sind jetzt wieder in Nürnberg verfügbar - sogar an mehr Orten als zuvor. © Stefan Puchner, dpa


Auf den E-Scooter steigen und einfach losdüsen? Das ist ab jetzt tatsächlich wieder möglich. Allerdings gibt es ein paar kleine Änderungen, so hat das Unternehmen beispielsweise seine Fahrzeuge etwas anders als vor der Pandemie in der Stadt verteilt.

Roller jetzt dezentral verteilt

Es gibt zusätzliche Roller in Stadtteilzentren und weiter außerhalb der Innenstadt gelegenen Bezirken - das erhöht die Verfügbarkeit in Wohn- und Außenbezirken. Der Grund: "Menschen werden auch in Zukunft aus Vorsicht weniger lange Strecken zurücklegen - um das Ansteckungsrisiko zu minimieren, wollen sie außerdem zügig und am besten an der frischen Luft unterwegs sein", so Claus Unterkirchner von Voi. Tatsächlich hatte der VGN in letzter Zeit einen enormen Rückgang an Fahrgästen zu spüren bekommen. Ob die nun alle auf E-Scooter umsteigen, ist aber fraglich.

Bilderstrecke zum Thema

Unterwegs mit dem E-Scooter: Diese Regeln gelten auf den Tretrollern

Seit dem 15. Juni 2019 dürfen Elektro-Tretroller auf den deutschen Straßen flächendeckend fahren und werden unter anderem in München rege genutzt. Folgende Regeln gelten dabei laut Polizei München und dem Bundesverkehrsministerium für die Fahrer.


Um die Sicherheit der Nutzer beim E-Scooterfahren zu garantieren, will Voi die E-Scooter alle zwei bis drei Fahrten sowie bei allen Wartungs-, Auflade- und Umparkvorgängen desinfizieren. Beim Fahren auf dem E-Scooter empfiehlt Voi seinen Nutzern Handschuhe zu tragen und sich beim Warten an der Ampel auf keinen Fall mit der Hand an Ampelmasten oder Ähnlichem abzustützen.


Über aktuelle Entwicklungen in der Corona-Krise berichten wir im Liveticker. Sie haben selbst den Verdacht, an dem Virus erkrankt zu sein? Hier haben wir häufig gestellte Fragen zum Coronavirus zusammengestellt.

Die Anzahl der Corona-Infizierten in der Region finden Sie hier täglich aktualisiert. Die weltweiten Fallzahlen können Sie an dieser Stelle abrufen.


Wir informieren Sie mit unserem täglichen Corona-Newsletter über die aktuelle Lage in der Coronakrise, geben Ihnen Hinweise zum richtigen Verhalten und Tipps zum alltäglichen Leben. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Sie bevorzugen Nachrichten zur Krise im Zeitungsformat? Erhalten Sie mit unserem E-Paper-Aktionsangebot immer die wichtigsten Corona-News direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.


Sie wollen in der Corona-Krise helfen: Dann sind Sie in unserer Facebookgruppe “Nordbayern hilft” genau richtig!

9

9 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg