19°

Mittwoch, 17.07.2019

|

zum Thema

Ehemaliger Club-Stadionsprecher Martin Siegordner hört bei Gong auf

"Verrockteste Zeit meines Lebens geht zu Ende" - 13.06.2019 15:20 Uhr

Ein eingespieltes Team: Guido Seibelt und Martin Siegordner (rechts) gemeinsam in Aktion. Doch damit ist nun Schluss.


Von 2009 an war Siegordner gemeinsam mit Guido Seibelt in der sogenannten "King Gong Show" zu hören. Die beiden prägten die Morgen-Show mit dem Motto "Lachwerden über den Dächern der Stadt! Montag bis Freitag, vom Aufstehn bis 10!" über ein Jahrzehnt. Doch neben Siegordners Tätigkeit im Radio war der gebürtige Lehrberger auch zehn Jahre lang Stadionsprecher beim 1. FC Nürnberg.

Gemeinsam mit Seibelt gestaltete "Maddin" die Moderation bei Heimspielen des FCN, gab die Aufstellungen preis und vermeldete die mal mehr mal weniger erquicklichen Spielstände im Max-Morlock-Stadion. Sein "Wir sind der Club"-Ruf dürfte bei jedem regelmäßigen Stadion-Gänger bestens bekannt sein.

"Kehre als Club-Fan zurück"

Doch damit ist nun Schluss. Nachdem vor dem letzten Heimspiel der Saison gegen Gladbach bereits sein Abschied vom FCN bekannt wurde, gab Siegordner nun auch seine Trennung vom Radiosender auf Facebook bekannt. "Die wohl verrockteste Zeit meines Lebens geht zu Ende und ich starte in eine neue Aufgabe in meiner Heimat", so Siegordner.

Dem Club bleibt Siegordner dennoch weiterhin erhalten, auch wenn nur als Anhänger: "Ich kehre als Club-Fan zurück auf die Tribüne und freue mich auch auf den Moment, wieder ein Spiel als 'normaler' Fan von dort aus zu sehen“, lautete sein Abschiedsgruß an die Fans am vorletzten Spieltag der abgelaufenen Saison. 

tso

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Nürnberg