Eingeschläfert: Tiergarten Nürnberg trauert um Löwin Keera

9.7.2018, 16:15 Uhr
Die Löwenmutter Keera im Jahr 2006 mit ihren Jungtieren.

Die Löwenmutter Keera im Jahr 2006 mit ihren Jungtieren. © Helmut Mägdefrau/Tiergarten Nürnberg

In einer Pressemitteilung schreibt die Stadt: "Die Verantwortlichen im Tiergarten der Stadt Nürnberg mussten am heutigen Montag, 9. Juli 2018, das Asiatische Löwenweibchen Keera aufgrund starker, altersbedingter Gebrechen und Bewegungsstörungen einschläfern." Gleichzeitig wird das hohe Alter des Weibchens betont: "Mit dem stattlichen Alter von 19 Jahren war sie die derzeit zweitälteste Löwin innerhalb des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP)."

Keera erblickte am 9. Mai 1999 das Licht der Welt. Ihre ersten Lebensjahre verbrachte sie in ihrem Geburtsland Großbritannien. Im Januar 2002 bezog die Löwin dann ihr Gehege im Tiergarten Nürnberg. Zusammen mit ihr kam auch ihr Lebensgefährte Thar in die fränkische Metropole. Im Jahr 2006 brachte Keera zwei Jungtiere zur Welt. Die verbrachten einen Großteil ihrer Kindheit allerdings in Berlin. Im dortigen Zoo überbrückte die Löwenfamilie die Zeit des Umbaus ihres Raubtierhauses.

Neues Löwenmännchen soll bald für Nachwuchs sorgen 

Das Löwenpaar Keera und Thar kam dann im Mai 2009 zurück ins heimische Nürnberg. Im Februar 2018 verstarb Thar im Alter von knapp über 18 Jahren. Der Asiatische Löwe habe damit zu den ältesten Vertretern seiner Tierart gehört, teilen die Verwantwortlichen des Tiergartens mit. Durch den Tod Keeras ist die zweijährige Löwin Arany momentan das einzige Löwenexemplar in Nürnberg. "Sie gilt als genetisch sehr wertvolles Weibchen und wurde vom EEP unbedingt für die Zucht an den Tiergarten empfohlen", heißt es in der Pressemitteilung.

Um diese guten Gene jedoch langfristig im Nürnberger Tiergarten zu halten, müsste Arany irgendwann selbst kleine Löwenbabys zur Welt bringen. Noch ist sie aber nicht schwanger - kein Wunder, schließlich fehlt ein passendes Männchen. Diesen Missstand wollen die Verantwortlichen aber bald beseitigen, schreiben sie: "Der Tiergarten wartet momentan auf einen neuen Löwenmann, der in nächster Zeit nach Nürnberg kommen soll."

5 Kommentare