Sprengkörper auf Baustelle gefunden

Erneuter Bombenfund in der Brunecker Straße: Experten entschärfen Blindgänger

30.6.2021, 18:22 Uhr
Der Blindgänger wurde in einer Baugrube in der Brunecker Straße gefunden.
1 / 13

Der Blindgänger wurde in einer Baugrube in der Brunecker Straße gefunden. © ToMa/MS

Die Fundstelle war nur wenige Meter von der Stelle entfernt, an der bereits vergangene Woche eine alte Fliegerbombe gefunden und entschärft worden war.
2 / 13

Die Fundstelle war nur wenige Meter von der Stelle entfernt, an der bereits vergangene Woche eine alte Fliegerbombe gefunden und entschärft worden war. © ToMa

Experten gehen davon aus, dass in den kommenden Monaten weitere Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg auftauchen.
3 / 13

Experten gehen davon aus, dass in den kommenden Monaten weitere Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg auftauchen. © ToMa/MS

Sprengstoffexperten rückten bereits am Vormittag an, um den Blindgänger zu begutachten. 
4 / 13

Sprengstoffexperten rückten bereits am Vormittag an, um den Blindgänger zu begutachten.  © ToMa/MS

Sie bestimmten vorsorglich einen Radius von 300 Metern, der geräumt werden musste.
5 / 13

Sie bestimmten vorsorglich einen Radius von 300 Metern, der geräumt werden musste. © ToMa/MS

Von der Evakuierung betroffen waren zwar keine Privatwohnungen, dafür aber rund zehn Betriebe. Sie hatten ihre Arbeit früher beendet.
6 / 13

Von der Evakuierung betroffen waren zwar keine Privatwohnungen, dafür aber rund zehn Betriebe. Sie hatten ihre Arbeit früher beendet. © ToMa/MS

Wie bereits beim letzten Fund ließ Sprengmeister Michael Weiß einen Schutzwall aus mit Wasser gefüllten Containern aufbauen. 
7 / 13

Wie bereits beim letzten Fund ließ Sprengmeister Michael Weiß einen Schutzwall aus mit Wasser gefüllten Containern aufbauen.  © ToMa

Im Pendlerverkehr kam es zu Problemen: Die Linien 1 und 11 mussten für die Zeit der Entschärfung gesperrt werden. Auch der Luftraum über der Stadt wurde kurzzeitig abgeriegelt.
8 / 13

Im Pendlerverkehr kam es zu Problemen: Die Linien 1 und 11 mussten für die Zeit der Entschärfung gesperrt werden. Auch der Luftraum über der Stadt wurde kurzzeitig abgeriegelt. © ToMa

Im Gegensatz zu der Bombe, deren Entschärfung rund eineinhalb Stunden dauerte, ging es diesmal deutlich schneller. Nach nur wenigen Minuten gab der Sprengmeister Michael Weiß Entwarnung.
9 / 13

Im Gegensatz zu der Bombe, deren Entschärfung rund eineinhalb Stunden dauerte, ging es diesmal deutlich schneller. Nach nur wenigen Minuten gab der Sprengmeister Michael Weiß Entwarnung. © ToMa

Das Experten-Team nach getaner Arbeit.
10 / 13

Das Experten-Team nach getaner Arbeit. © ToMa

Der Sprengkörper war, wie bereits am vergangenen Dienstag, ein amerikanisches Modell und wog rund 115 Kilogramm. 
11 / 13

Der Sprengkörper war, wie bereits am vergangenen Dienstag, ein amerikanisches Modell und wog rund 115 Kilogramm.  © ToMa

Er war mit zwei Aufschlagzündern und einer Explosionsmasse von rund 56 Kilogramm ausgestattet. 
12 / 13

Er war mit zwei Aufschlagzündern und einer Explosionsmasse von rund 56 Kilogramm ausgestattet.  © ToMa

Nach der Entschärfung wird der Blindgänger abtransportiert und fachgerecht entsorgt.
13 / 13

Nach der Entschärfung wird der Blindgänger abtransportiert und fachgerecht entsorgt. © ToMa