Felder, Wiesen und Straßen in Nürnberg unter Wasser

31.5.2013, 10:15 Uhr
Die starken Regenfälle der letzten Tage haben dafür gesorgt, dass Teile der Region unter Wasser stehen. Auch Nürnberg ist vom Hochwasser betroffen. Auf der Wöhrder Wiese kann man das besonders gut sehen. Inzwischen gibt es allerdings Entwarnung, es besteht keine Hochwasserwarnung mehr.
1 / 17

Die starken Regenfälle der letzten Tage haben dafür gesorgt, dass Teile der Region unter Wasser stehen. Auch Nürnberg ist vom Hochwasser betroffen. Auf der Wöhrder Wiese kann man das besonders gut sehen. Inzwischen gibt es allerdings Entwarnung, es besteht keine Hochwasserwarnung mehr. © Franziska Wagenknecht

Die Enten, die sonst ihre Heimat am Rande der Pegnitz haben, schwimmen auf den seeähnlichen Pfützen, die sich mitten auf der Wiese gebildet haben.
2 / 17

Die Enten, die sonst ihre Heimat am Rande der Pegnitz haben, schwimmen auf den seeähnlichen Pfützen, die sich mitten auf der Wiese gebildet haben. © Franziska Wagenknecht

Der Fluss ist angeschwollen und tritt an der einen oder anderen Stelle beinahe schon über das Ufer.
3 / 17

Der Fluss ist angeschwollen und tritt an der einen oder anderen Stelle beinahe schon über das Ufer. © Franziska Wagenknecht

Viel mehr Regen kann das Flussbett kaum fassen.
4 / 17

Viel mehr Regen kann das Flussbett kaum fassen. © Franziska Wagenknecht

Der Biergarten an der Wöhrder Wiese steht ebenfalls unter Wasser.
5 / 17

Der Biergarten an der Wöhrder Wiese steht ebenfalls unter Wasser. © Franziska Wagenknecht

Einsame Insel im Meer: Mitten auf der Wöhrder Wiese findet man die kleine Sandbank, auf der ein Teil des Biergartens steht.
6 / 17

Einsame Insel im Meer: Mitten auf der Wöhrder Wiese findet man die kleine Sandbank, auf der ein Teil des Biergartens steht. © Franziska Wagenknecht

Auch die Bänke stehen unter Wasser. Sitzen kann man hier nur noch mit Regenmantel und Gummistiefeln.
7 / 17

Auch die Bänke stehen unter Wasser. Sitzen kann man hier nur noch mit Regenmantel und Gummistiefeln. © Franziska Wagenknecht

Teile der Steubenbrücke sind wegen des Hochwassers gesperrt.
8 / 17

Teile der Steubenbrücke sind wegen des Hochwassers gesperrt. © Franziska Wagenknecht

An manchen Stellen hat das Wasser der Pegnitz...
9 / 17

An manchen Stellen hat das Wasser der Pegnitz... © Franziska Wagenknecht

...den Gehweg überschwemmt.
10 / 17

...den Gehweg überschwemmt. © Franziska Wagenknecht

Eine Abzäunung warnt vor dem Wasser.
11 / 17

Eine Abzäunung warnt vor dem Wasser. © Franziska Wagenknecht

Der Wasserstand der Pegnitz zeugt schon jetzt vom Regen der letzten Tage.
12 / 17

Der Wasserstand der Pegnitz zeugt schon jetzt vom Regen der letzten Tage. © Franziska Wagenknecht

Auch auf der Verbindungsstraße von...
13 / 17

Auch auf der Verbindungsstraße von... © Stefan Hofer

...Kalchreuth nach Neunhof...
14 / 17

...Kalchreuth nach Neunhof... © Stefan Hofer

...zeigten sich deutliche Spuren des Hochwassers.
15 / 17

...zeigten sich deutliche Spuren des Hochwassers. © Stefan Hofer

Die Bauern hatten nicht nur mit überschwemmten Feldern zu kämpfen, sondern...
16 / 17

Die Bauern hatten nicht nur mit überschwemmten Feldern zu kämpfen, sondern... © Stefan Hofer

...mussten auch ihre Maschinen vor den Wassermassen in Sicherheit bringen.
17 / 17

...mussten auch ihre Maschinen vor den Wassermassen in Sicherheit bringen. © Stefan Hofer