Fotowettbewerb zur Freizeit-Messe: Die zehn besten Fotos

16.2.2018, 05:50 Uhr
Sonnengruß in Australien. Das Foto ist nahe Exmouth in West Australien entstanden, nachdem wir eine Nacht in den Dünen unter freiem Himmel verbracht hatten und vom Sonnenaufgang geweckt wurden.
1 / 10

Platz 10: Lukas Schuster in West-Australien

Sonnengruß in Australien. Das Foto ist nahe Exmouth in West Australien entstanden, nachdem wir eine Nacht in den Dünen unter freiem Himmel verbracht hatten und vom Sonnenaufgang geweckt wurden. © Lukas Schuster

Das Bild ist beim Wanderurlaub im Berchtesgadener Land auf dem Brandkopf entstanden. Die Aussicht war einfach herrlich, das Wetter bombastisch und als sich dann auch noch mein Hund Alec freudestrahlend im Schnee gewälzt hat, war der Moment einfach perfekt.
2 / 10

Platz 9: Stefanie Kools Hund auf dem Brandkopf

Das Bild ist beim Wanderurlaub im Berchtesgadener Land auf dem Brandkopf entstanden. Die Aussicht war einfach herrlich, das Wetter bombastisch und als sich dann auch noch mein Hund Alec freudestrahlend im Schnee gewälzt hat, war der Moment einfach perfekt. © Stefanie Kools

Das Foto entstand bei einem Urlaub in Island. Wir waren zu fünft mit dem Zelt von der Südküste auf einer Fünftageswanderung nach Landmannalaugar unterwegs. Der dritte Tag der Wanderung lag bereits hinter uns und alle sind erschöpft und ziemlich früh ins Bett. Ich wollte aber noch unbedingt den Sternenhimmel in dieser atemberaubenden und von Lichtverschmutzung unberührten Natur fotografieren. Also habe ich mir einen Wecker auf 1 Uhr gestellt, alle meine Klamotten angezogen und bin möglichst leise aus dem Zelt gekrochen. Als ich rauskam, traute ich meinen Augen nicht: Nordlichter! Mit meinem Stativ und 8 Sekunden Belichtungszeit konnte ich sie einfangen. Um die Zelte hervorzuheben, habe ich in den Eingängen jeweils ein kleines Licht positioniert. Ein unvergessliches Urlaubserlebnis!
3 / 10

Platz 8: Johannes Sporrer mit Nordlichtern in Island

Das Foto entstand bei einem Urlaub in Island. Wir waren zu fünft mit dem Zelt von der Südküste auf einer Fünftageswanderung nach Landmannalaugar unterwegs. Der dritte Tag der Wanderung lag bereits hinter uns und alle sind erschöpft und ziemlich früh ins Bett. Ich wollte aber noch unbedingt den Sternenhimmel in dieser atemberaubenden und von Lichtverschmutzung unberührten Natur fotografieren. Also habe ich mir einen Wecker auf 1 Uhr gestellt, alle meine Klamotten angezogen und bin möglichst leise aus dem Zelt gekrochen. Als ich rauskam, traute ich meinen Augen nicht: Nordlichter! Mit meinem Stativ und 8 Sekunden Belichtungszeit konnte ich sie einfangen. Um die Zelte hervorzuheben, habe ich in den Eingängen jeweils ein kleines Licht positioniert. Ein unvergessliches Urlaubserlebnis! © Johannes Sporrer

Nach einem halben Jahr Freiwilligendienst in einer Schule in der Nähe von Johannesburg kam an Weihnachten endlich mein Freund, um mit mir in Südafrika entlang der Garden Route zu reisen. Allein die Reise und das Wiedersehen war einfach schön! Doch am 24.12 überraschte er mich mit einem Picknick am Strand und einem echten, nadeligen Weihnachtsbaum! Den ganzen Abend saßen wir am Strand unter dem atemberaubenden afrikanischen Sternenzelt. Das war ein unbeschreibliches und einzigartiges Erlebnis! Danach hatte ich wieder Kraft und Energie, um beim Unterrichten das Beste zu geben.
4 / 10

Platz 7: Lena Ziegler in Südafrika

Nach einem halben Jahr Freiwilligendienst in einer Schule in der Nähe von Johannesburg kam an Weihnachten endlich mein Freund, um mit mir in Südafrika entlang der Garden Route zu reisen. Allein die Reise und das Wiedersehen war einfach schön! Doch am 24.12 überraschte er mich mit einem Picknick am Strand und einem echten, nadeligen Weihnachtsbaum! Den ganzen Abend saßen wir am Strand unter dem atemberaubenden afrikanischen Sternenzelt. Das war ein unbeschreibliches und einzigartiges Erlebnis! Danach hatte ich wieder Kraft und Energie, um beim Unterrichten das Beste zu geben. © Lena Ziegler

Winterwanderung auf dem Ochsenkopf in einer Vollmondnacht. Urlaub im Fichtelgebirge.
5 / 10

Platz 6: Andreas Schönberg im Fichtelgebirge

Winterwanderung auf dem Ochsenkopf in einer Vollmondnacht. Urlaub im Fichtelgebirge. © Andreas Schönberg

Mein schönster Urlaub unter freiem Himmel war in Finnland, Helsinki. Ich war mit meiner Freundin um 7 Uhr früh am Hafen, als gerade die Sonne am Horizont aufstieg. Auch wenn es -30 Grad Celsius hatte, musste ich dieses Bild schießen.
6 / 10

Platz 5: Felix Reichardt in Helsinki

Mein schönster Urlaub unter freiem Himmel war in Finnland, Helsinki. Ich war mit meiner Freundin um 7 Uhr früh am Hafen, als gerade die Sonne am Horizont aufstieg. Auch wenn es -30 Grad Celsius hatte, musste ich dieses Bild schießen. © Felix Reichardt

Im Juli 2017 war ich in Ölüdeniz (die blaue Lagune in der Türkei) im Urlaub. Nachdem ich am Strand so viele Paraglider gesehen hatte, wollte ich es unbedingt versuchen. Obwohl ich mega Angst hatte, stand ich plötzlich über 2000 Meter auf den Bergen. Einfach war es nicht, denn wir mussten auf den richtigen Windstoß warten und auf die richtige Sekunden rennen und springen. Zweimal mussten wir den Sprung abbrechen, aber dann hat es geklappt. Mein Herz raste, voller Angst und Aufregung. Aber als ich unter freiem Himmel war, so nah an der Sonne und über dem Meer, habe ich mich wie ein freier Vogel gefühlt. Ich habe den ganzen Stress und all die negativen Erlebnisse hinter mir lassen können und konnte die Freiheit wie ein Vogel genießen! Das war mein schönstes Urlaubs-Erlebnis in den letzten 30 Jahren!
7 / 10

Platz 4: Fatos Camuz in der Türkei

Im Juli 2017 war ich in Ölüdeniz (die blaue Lagune in der Türkei) im Urlaub. Nachdem ich am Strand so viele Paraglider gesehen hatte, wollte ich es unbedingt versuchen. Obwohl ich mega Angst hatte, stand ich plötzlich über 2000 Meter auf den Bergen. Einfach war es nicht, denn wir mussten auf den richtigen Windstoß warten und auf die richtige Sekunden rennen und springen. Zweimal mussten wir den Sprung abbrechen, aber dann hat es geklappt. Mein Herz raste, voller Angst und Aufregung. Aber als ich unter freiem Himmel war, so nah an der Sonne und über dem Meer, habe ich mich wie ein freier Vogel gefühlt. Ich habe den ganzen Stress und all die negativen Erlebnisse hinter mir lassen können und konnte die Freiheit wie ein Vogel genießen! Das war mein schönstes Urlaubs-Erlebnis in den letzten 30 Jahren! © Fatos Camuz

Das Bild ist entstanden bei einem Kurztrip ins obere Vogtland. Das Highlight war eine Übernachtung draußen bei Schnee und Eis. Mit dabei mein Vater, der auf dem Bild zu sehen ist. Er hatte gerade Holz geholt für das Lagerfeuer. Mit 77 Jahren ist er noch topfit.
8 / 10

Platz 3: Perry Wunderlich im oberen Vogtland

Das Bild ist entstanden bei einem Kurztrip ins obere Vogtland. Das Highlight war eine Übernachtung draußen bei Schnee und Eis. Mit dabei mein Vater, der auf dem Bild zu sehen ist. Er hatte gerade Holz geholt für das Lagerfeuer. Mit 77 Jahren ist er noch topfit. © Perry Wunderlich

Dieses Bild entstand bei einem Urlaub in Skandinavien. Der Hunger ist auch bei regnerischem Wetter da, es kann (und muss) nicht immer die Sonne scheinen, nach dem Regen ist es dann doppelt so schön.
9 / 10

Platz 2: Dirk Schubert in Skandinavien

Dieses Bild entstand bei einem Urlaub in Skandinavien. Der Hunger ist auch bei regnerischem Wetter da, es kann (und muss) nicht immer die Sonne scheinen, nach dem Regen ist es dann doppelt so schön. © Dirk Schubert

Entstanden ist dieses Foto bei einer dreiwöchigen Island-Reise um ca. 23 Uhr. Da es im Sommer auf Island kaum dunkel wird, benötigte ich für die Langzeitbelichtung einen ND-Filter, trotz der späten Stunde. Den Wasserfall wirkt durch seine Höhe und die extremen Wassermengen sehr imposant. Das Foto habe ich gewählt, da einerseits die Eigenschaften des Wasserfalls gut vermittelt werden, doch andererseits drückt es eine Art Ruhe und Entspannung aus, welche durch die zwei Personen perfekt untermalt wird und somit ein Gefühl von Urlaub vermittelt. Desweiteren zeigt es, dass Island ein perfektes Reiseziel für Landschaftsliebhaber, Fotografen und Abenteurer ist.
10 / 10

Platz 1: Cedrik Schleuning auf Island

Entstanden ist dieses Foto bei einer dreiwöchigen Island-Reise um ca. 23 Uhr. Da es im Sommer auf Island kaum dunkel wird, benötigte ich für die Langzeitbelichtung einen ND-Filter, trotz der späten Stunde. Den Wasserfall wirkt durch seine Höhe und die extremen Wassermengen sehr imposant. Das Foto habe ich gewählt, da einerseits die Eigenschaften des Wasserfalls gut vermittelt werden, doch andererseits drückt es eine Art Ruhe und Entspannung aus, welche durch die zwei Personen perfekt untermalt wird und somit ein Gefühl von Urlaub vermittelt. Desweiteren zeigt es, dass Island ein perfektes Reiseziel für Landschaftsliebhaber, Fotografen und Abenteurer ist. © Cedrik Schleuning

Verwandte Themen