20°

Sonntag, 26.05.2019

|

zum Thema

Freiwillige sammelten RiP-Überbleibsel für Bedürftige

Helfer "retteten" Lebensmittel und andere Dinge vor dem Mülleimer - 08.06.2018 17:19 Uhr

Ihren Stand bei Rock im Park besetzten die "Lebensmittelretter" rund um die Uhr. © privat


Tag und Nacht war Jasmin Beyer mit ihrem vierköpfigen Team mit einem Stand auf Rock im Park vertreten, um Lebensmittel vor dem Mülleimer zu retten. Und sie waren sehr erfolgreich, was auch der Hilfsbereitschaft vieler Rocker zu verdanken ist: Neben hunderter Konserven, sammelten sie Obst, Gemüse sowie Hygieneartikel wie Shampoos und Duschgel. Sogar Schlafsäcke, Campingstühle und Grills wurden abgegeben.

Vor allem Konserven sind bei der Sammelaktion abgegeben worden. © privat


Die freiwilligen Helfer sind aber auch froh um die gute Kooperation mit den Veranstaltern von Rock im Park, erzählt Beyer. Ihren Pavillon durften sie direkt auf dem Festivalgelände aufbauen. Bereits zum zweiten Mal war "Lebens-mittel-Retten & mehr" bei dem Festival dabei.

Die gesammelte Ware wurde an zwei Vereine weitergegeben: die "Obdachlosenhilfe Nürnberg" und die "Heinzelmännchen für OHA (Obdachlose, Hilfebedürftige und arme Menschen in Nürnberg und Umgebung)". Letztere verteilt die Lebensmittel am Samstag, 16. Juni, von 14 bis 16 Uhr am Südausgang des Hauptbahnhofes an Bedürftige. 

maw E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg