Montag, 16.12.2019

|

zum Thema

Für guten Zweck: Sterne-Köche kochen in Nürnberger Wohnzimmer

Zehn Nürnberger hatten "Sterne-Dinner" für Tausende Euro ersteigert - 27.11.2019 18:01 Uhr

Für den guten Zweck kredenzten Stefan Meier ("Zwei Sinn"), René Stein ("Der Schwarze Adler") und Valentin Rottner ("Waidwerk") ein Sterne-Dinner in einem Wohnzimmer in der Südstadt. © Katja Jäkel


Zehn Leute, drei Sterne-Köche samt "ZweiSinn"-Sous Chef Benedikt Wittek und ein Esszimmer im Süden Nürnbergs - hier fand kürzlich das "Sterne-Dinner" statt, die Nürnberger zu Gunsten der Aktion "Der Schmausenpark soll schöner werden" ersteigerten. "Eine Freundin hat den Aufruf in der Zeitung gelesen und mich sofort angerufen", erzählt Christian Wagner ("Zeit & Raum"/"Pillhofer"), der zu den zehn glücklichen Essern gehörte. Schnell entschlossen er und sieben weitere Bekannte sich dazu, mitzusteigern. "So eine Gelegenheit kommt nie wieder!"

Die Elterninitiative des Kindergartens Noriszwerge hatte an "Aus Eins mach Drei" teilgenommen, einer Aktion, die von der Stadt Nürnberg im Jahr 2003 ins Leben gerufen worden ist. Entsteht solch eine Initiative, die öffentliche Spielplätze, Schulspielplätze oder Bewegungsparks verbessert oder erschafft, wird jeder investierte Euro mit zwei Euro Zuschuss durch die Stadt belohnt.

Bilderstrecke zum Thema

Von Burger bis Gourmet-Küche: Das tischt Alexander Herrmann auf

Gleich zwei neue Restaurants eröffnet Sterne-Koch Alexander Herrmann Ende Oktober in der Nürnberger Königstraße 70. Ins Erdgeschoss zieht das Restaurant "Fränk'ness". Dort werden den Gästen unkonventionelle Burger, Pizza aus fränkischem Brotteig serviert. Im Fine-Dining-Bereich, dem "Imperial" im 1. OG, kredenzt Gesamtküchenchef Michael Seitz gehobene Küche.


Acht Gänge kredenzt

5000 Euro Spenden visierten die Mögeldorfer im Juni an, als René Stein, Küchenchef im "Schwarzen Adler" in Kraftshof, davon erfuhr, weil auch sein Sohn den Kiga besucht. "Da kam mir die Idee für ein ganz besonderes Dinner, das man ersteigern kann", sagte René Stein. Also rief der Sterne-Koch seine beiden Freunde Stefan Meier ("Meiers ZweiSinn") und Valentin Rottner ("Waidwerk") an, und fragte, ob sie mit ihm zusammen für einen guten Zweck kochen würden. 3000 Euro war das Mindestgebot für ein "Sterne-Dinner" im heimischen Wohnzimmer.

Im November rückten dann Meier, Stein und Rottner mit ihrem Team bei Evangelos Koliousis ("Hinz X Kunz") an. Acht Gänge kredenzten die Sterne-Köche mit passender Weinbegleitung ihren zehn Gästen. "Und sie haben uns auch noch selbst bedient!", erzählt Wagner. Ein wirklich einmaliges Erlebnis sei dies für alle gewesen, eines, für das es sich gelohnt hat, viel Geld auszugeben. Und dieses Geld erfreut ja auch andere: Die Kinder des Kindergartens Noriszwerge in Mögeldorf nämlich, die künftig auf neuen Spielgeräten im Schmausenpark toben können.

Bilderstrecke zum Thema

Sie haben entschieden: Hier gibt es das beste Sushi der Region

Es war ein hartes Rennen, jetzt ist die Entscheidung durch Sie gefallen: Wir haben gemeinsam mit Ihnen das beste Sushi der Region gesucht. Zahlreiche Lokale waren im Rennen - nur ein Fisch-Experte konnte am Ende siegen. In diesem Restaurant können Sie ab sofort Sushi der Extraklasse genießen:


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg