13°

Sonntag, 16.05.2021

|

Fußgänger bei Unfall in Nürnberg schwer verletzt: Unfallfahrerin gefasst

Die Frau habe nicht bemerkt, dass sie eine Person angefahren hat - 15.04.2021 08:22 Uhr

Gegen 22 Uhr am 2. April wollte ein 39-Jähriger die Schweinauer Hauptstraße an der Kreuzung zur Zweibrückener Straße überqueren, übersah dabei aber offenbar einen stadtauswärts fahrenden Pkw. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Fußgänger schwere Beinverletzung erlitt. Er wurde im Anschluss in einem Krankenhaus behandelt.

Die Fahrerin des Autos hielt aber nicht an, um dem Mann zu helfen oder den Unfall aufzunehmen, sondern setzte ihre Fahrt fort. Obwohl sofort eine Fahndung eingeleitet worden war, konnte die Polizei sie an dem Abend nicht mehr auffinden. Nach einem Zeugenaufruf bekam die Polizei den entscheidenden Hinweis, dass das Unfallfahrzeug wohl der Audi einer 36-Jährigen aus Fürth sei. Die Frau gab an, dass sie den Unfall zwar bemerkt hatte, nicht allerdings, dass sie eine Person angefahren hatte.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Ihr Fahrzeug wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

ako

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg, Nürnberg