Gelb, Rot, Dunkelrot: Das sind die Corona-Regeln für Bayern

21.10.2020, 15:38 Uhr
Schon bei mehr als 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen in einer Region dürfen sich nur noch zwei Hausstände oder maximal 10 Personen treffen.
1 / 11

© Montage: Huber/Witzgall

Bei einer Sieben-Tages-Inzidenz von mehr als 50 dürfen sich nur noch zwei Hausstände oder maximal fünf Personen treffen.
2 / 11

© Montage: Huber/Witzgall

Die Maskenpflicht gilt nach Worten Söders bei Überschreiten des 35er-Werts ab der fünften Klasse für Schüler im Unterricht - bei Überschreiten des 50er-Wertes auch an Grundschulen.
3 / 11

© Montage: Huber/Witzgall

Bei Überschreiten des 35er-Werts gilt die Maskenpflicht auch in Horten und Mittagsbetreuungen.
4 / 11

© Montage: Huber/Witzgall

Bei mehr als 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen in einer Region müssen zudem überall dort Masken getragen werden, wo Menschen dichter oder länger zusammenkommen - etwa in Fußgängerzonen, auf Marktplätzen, in allen öffentlichen Gebäuden, aber auch auf Begegnungs- und Verkehrsflächen wie etwa in Fahrstühlen und in Eingangsbereichen von Hochhäusern. Zudem gilt dann eine Maskenpflicht für Zuschauer bei sportlichen Veranstaltungen sowie durchgängig auf Tagungen, Kongressen, Messen und in Kulturstätten.
5 / 11

© Montage: Huber/Witzgall

Zudem gelte eine Maskenpflicht dann auch
6 / 11

© Montage: Huber/Witzgall

Zudem gelten bei hohen Corona-Zahlen regional künftig strikte Sperrstunden in der Gastronomie. Bei mehr als 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen müssen Gaststätten um 23.00 Uhr schließen, zudem darf dann an Tankstellen kein Alkohol mehr verkauft werden, und es gilt dann ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen.
7 / 11

© Montage: Huber/Witzgall

Bei einer Sieben-Tages-Inzidenz von mehr als 50 gelten die Sperrstunde und die beiden anderen Verbote schon ab 22.00 Uhr.
8 / 11

© Montage: Huber/Witzgall

Die Sperrstunde ab 21.00 Uhr soll dann greifen, wenn die Zahl von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen überschritten wird.
9 / 11

© Montage: Huber

Betroffen von der Beschränkung auf 50 Teilnehmer sind nach Worten Söders außer Gottesdienste und Demonstrationen Veranstaltungen aller Art. Dazu zählen dann insbesondere Kulturveranstaltungen aller Art, etwa Theater und Kinos, aber auch Vereinsversammlungen.
10 / 11

© Montage: Huber

Wer sich binnen 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten hat und nach Deutschland zum Arbeiten pendelt, soll künftig einmal pro Woche einen negativen Corona-Test vorweisen müssen. Die Maßnahme wird voraussichtlich vor allem Berufspendler aus Österreich und Tschechien treffen.
11 / 11

© Montage: Huber