Mittwoch, 29.01.2020

|

Großer Fahrradklima-Test: Wie fahrradfreundlich ist Nürnberg?

Bei der Online-Umfrage werden 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt - 12.10.2018 06:00 Uhr

Hin und wieder kann es in Nürnberg für Radfahrer ziemlich eng werden. © Günter Distler


Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium wieder Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden im Internet auf www.fahrradklima-test.de zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen.

Bei der Online-Umfrage werden 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt - beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob Radwege von Falschparkern freigehalten werden und ob sich das Radfahren auch für Familien mit Kindern sicher anfühlt.

Bilderstrecke zum Thema

Diese Vergehen beim Fahrradfahren können richtig teuer werden

Freihändiges Fahren, Handy-Nutzung oder bei Rot die geschlossene Bahnschranke überqueren: So teuer wird's, wenn man auf dem Fahrrad die Verkehrsregeln missachtet.


Der Fahrradklima-Test, so Jens Ott vom ADFC Kreisverband Nürnberg, gibt Politik und Verwaltung wichtige Rückmeldungen zur Fahrradfreundlichkeit der Stadt. "Denn Radfahrinnen und Radfahrer wissen selbst am besten, was im Alltag gut funktioniert und was nicht."

Nürnberg auf Platz 24

Deshalb bittet der Club die Radfahrerinnen und Radfahrer in Nürnberg, sich ein paar Minuten für die Befragung zu nehmen. Mehr als 120.000 Bürgerinnen und Bürger haben beim letzten Fahrradklima-Test 2016 mitgemacht und die Situation in über 500 Städten beurteilt. In Nürnberg nahmen 1570 Radfahrerinnen und Radfahrer teil und vergaben die Note 4,1. Damit belegte Nürnberg Platz 24 von 39 Städten mit mehr als 200.000 Einwohnern.

Die Bewertungen vom letzten Durchgang gibt es auf www.fahrradklima-test.de/karte beim Klick auf "Nürnberg". Die aktuelle Umfrage findet noch bis zum 30. November 2018 statt. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2019 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben.

nn

7

7 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg