Grüne sauer: SPD koaliert in Nürnberg weiter mit CSU

28.5.2014, 13:17 Uhr
OB Maly (SPD) geht es bei der Kooperation mit der CSU

OB Maly (SPD) geht es bei der Kooperation mit der CSU "darum, die Erfolgsgeschichte der SPD in Nürnberg fortzuschreiben.“ © dpa

Nürnberg soll in den kommenden sechs Jahren von einer rot-schwarzen Rathaus-Kooperation regiert werden. Der SPD-Parteiausschuss habe mit Zweidrittel-Mehrheit für eine Zusammenarbeit mit der CSU im Stadtrat gestimmt, sagte der Nürnberger SPD-Parteivorsitzende Christian Vogel am Mittwoch.

„Es handelt sich weder um eine große Koalition noch um ein Bündnis, sondern um eine einfache Kooperation“, erklärte Vogel. Eine Herzensangelegenheit sei es für ihn nicht, betonte Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD). „Mir geht es aber darum, die Erfolgsgeschichte der SPD in Nürnberg fortzuschreiben.“

Die Grünen, die bis zuletzt fest auf ein Bündnis mit der SPD gehofft hatten, zeigten sich verärgert: „Ich fühle mich brutal hinters Licht geführt“, sagte der Grünen-Fraktionsvorsitzende Achim Mletzko.

19 Kommentare