14°

Donnerstag, 17.10.2019

|

Hauptbahnhof: Schläger wegen sexueller Belästigung gesucht

52-Jähriger konnte Geldstrafe nicht bezahlen - Unterbringung in Haft - 23.04.2019 16:38 Uhr

Eine Streife der Bundespolizei bemerkte gegen 20.30 Uhr am Hauptportal des Nürnberger Bahnhofs die beiden Männer, als sie am Boden liegend aufeinander einschlugen und sich gegenseitig würgten. Nachdem die Beamten die Streithähne getrennt hatten, stellte sich bei der Überprüfung der Personalien heraus, dass einer der beiden wegen sexueller Belästigung mit Haftbefehl gesucht wurde.

Ein Gericht hatte den 52-Jährigen vor fünf Monaten zu einer Geldstrafe von 2250 Euro verurteilt. Allerdings hatte der Mann seine Schulden bei der Justizkasse noch nicht beglichen. Da der Schläger das Geld immer noch nicht aufbringen konnte, lieferten ihn die Beamten in die Justizvollzugsanstalt ein. Dort muss er nun eine Freiheitsstrafe von 150 Tagen absitzen.

Sein 46-jähriger Kontrahent durfte die Dienststelle nach der Aufnahme der Personalien wieder verlassen. Ein Alkoholtest ergab bei beiden Männer einen Wert von je zwei Promille. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

evo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg