Mittwoch, 11.12.2019

|

zum Thema

Herrmann: Weniger Einbrüche durch Polizeikontrollen

Große Rolle spielten laut Ansicht des Innenministers Schwerpunktkontrollen - 15.11.2019 15:21 Uhr

Grund seien verstärkte Bekämpfungsmaßnahmen der Polizei und verbesserte Schwerpunktkontrollen entlang von Fernstraßen durch länderübergreifende Kooperationen, sagte Herrmann laut Mitteilung am Freitag an einer Kontrollstelle der Polizei an der Autobahn 9 bei Nürnberg.

Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Bayern ging der Kriminalitätsstatistik zufolge in den vergangenen Jahren deutlich zurück. Gab es 2014 noch 65 Einbrüche pro 100.000 Einwohner, waren es im vergangenen Jahr nur noch 40. Neben klassischen Ermittlungsinstrumenten wie der professionellen Spurensicherung und der hohen Polizeipräsenz an einbruchsgefährdeten Orten gehören dazu laut Herrmann auch neue Ansätze wie der Einsatz von Prognosesoftware. Eine besondere Rolle spielten Vereinbarungen mit Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Sachsen, die unter anderem gemeinsame Schwerpunktkontrollen ermöglichten.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg