Hochkarätig und facettenreich: NN-Kunstpreis feierlich verliehen

26.7.2012, 08:06 Uhr
Am Mittwoch wurde im K4 zum 20. Mal der Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten verliehen. Die insgesamt 90 Arbeiten von 75 Künstlerinnen und Künstlern sind in einer Ausstellung noch bis 9. September im K4 zu sehen.
1 / 19

© Edgar Pfrogner

Die Malerin Silke Mathé (blaues Kleid) mit Kulturreferentin Julia Lehner. Die Künstlerin bekam den Sonderpreis des Verlegers Bruno Schnell verliehen. Der erste, mit 8.500 Euro dotierte Preis, ging an...
2 / 19

© Edgar Pfrogner

... den Maler Horst Georg Heidolph (Mitte). Ein
3 / 19

© Edgar Pfrogner

Er gilt als Nachwuchshoffnung in der Kunstszene: Der gebürtige Ungar Szilard Huszank. Für seine stark atmosphärischen Landschaften erhielt er den zweiten Preis - und somit 5500 Euro.
4 / 19

© Michael Matejka

Thilo Westermann (rechts) bekam den dritten Preis, überreicht von Kulturreferentin Julia Lehner (Mitte). Er darf sich über 3000 Euro freuen.
5 / 19

© Edgar Pfrogner

Aufstellung für das Gruppenfoto - von links nach rechts: Silke Mathé, Horst Georg Heidolph, Thilo Westermann und Szilard Huszank (Mitte, vorne). Außer den drei Hauptpreisen wurden wieder fünf Sonderpreise mit einem Wert von jeweils 2000 Euro verliehen. Von links nach rechts: Jochen Lebert, Sebastian Ruhland, Ilse Feiner, Tobias Buckel und Gertrud Aumayr. Rechts außen: Kulturreferentin Julia Lehner.
6 / 19

Aufstellung für das Gruppenfoto - von links nach rechts: Silke Mathé, Horst Georg Heidolph, Thilo Westermann und Szilard Huszank (Mitte, vorne). Außer den drei Hauptpreisen wurden wieder fünf Sonderpreise mit einem Wert von jeweils 2000 Euro verliehen. Von links nach rechts: Jochen Lebert, Sebastian Ruhland, Ilse Feiner, Tobias Buckel und Gertrud Aumayr. Rechts außen: Kulturreferentin Julia Lehner. © Edgar Pfrogner

Das Publikum geizte nicht mit Beifall.
7 / 19

© Edgar Pfrogner

Für die swingende musikalische Begleitung bei der Preisverleihung sorgte das Jazzduo Häns’che Weiss und Vali Mayer.
8 / 19

© Edgar Pfrogner

Besucher, Veranstalter und Künstler feierten nach der Verleihung mit Wein...
9 / 19

© Edgar Pfrogner

...und leckeren Häppchen. Danach...
10 / 19

© Edgar Pfrogner

... besichtigten die Gäste, links im Bild der Pressesprecher der Stadt Nürnberg, Dr. Siegfried Zelnhefer, die ausgestellten Arbeiten der Künstler. Von ungewöhnlichen Landschaftsbildern...
11 / 19

© Edgar Pfrogner

... bis hin zu Porträts reichten die Motive der Maler.
12 / 19

© Edgar Pfrogner

Farbenfrohe und abstrakte Werke setzten Akzente.
13 / 19

© Edgar Pfrogner

Die Ausstellung zeigt nicht nur Malerei, sondern auch Skulpturen, sowie Werke der Töpferei und Bildhauerei.
14 / 19

© Edgar Pfrogner

Die Ausstellung bietet nicht nur visuelle Höhepunkte - wer sich ganz auf die Objekte einlässt, kann Kunst mit allen Sinnen aufnehmen - lässt zumindest das Werk
15 / 19

© Edgar Pfrogner

Ewig reizvoll und immer wieder anders: Die Frau als beliebtes Motiv und Inspiration...
16 / 19

© Edgar Pfrogner

... ist in der Ausstellung in vielerlei Hinsicht präsent.
17 / 19

© Edgar Pfrogner

Loriot lässt grüßen? Tiere, wie dieser Mops...
18 / 19

© Edgar Pfrogner

... oder der Panda mit Nachwuchs rundeten den Motivreigen von Landschaft, Mensch und Stadt ab. Die Werke sind im K4 noch bis zum 9. September zu sehen.
19 / 19

© Edgar Pfrogner