Donnerstag, 22.04.2021

|

zum Thema

Horch amol: Abgewählt und trotzdem glücklich

Benedikt Bisping über die Niederlage bei der Bürgermeisterwahl und seine Zukunftspläne - 23.09.2020 16:38 Uhr

Im Podcast "Horch amol" war Benedikt Bisping schon einmal im Dezember 2019 zu Gast. Damals schien es so, als sei seine Wahl für eine dritte Amtsperiode als Laufer Bürgermeister kaum gefährdet. Nach der Kommunalwahl am 15. März 2020 hatten die Grünen in Lauf auch allen Grund zum Jubeln. Bisping ging mit 46 Prozent der abgegebenen Stimmen in die Stichwahl, die Grünen wurden mit neun Sitzen zur stärksten Fraktion im Stadtrat gewählt. Doch dann kam der Paukenschlag. In der Stichwahl machte Thomas Lang von den Freien Wählern das Rennen und lag am Ende mit 51,85 Prozent vorn.

Horch amol: Abgewählt und trotzdem glücklich

Benedikt Bisping ist jedoch niemand, der sich lange grämt. Im Gegenteil, er genieße seine neu gewonnene Freiheit, sagt er im Podcast. Gleichzeitig brennt er weiterhin für Lauf, weshalb er auch sein Stadtratsmandat angetreten habe und als stellvertretender Fraktionssprecher agiert.

"Mir geht es richtig gut." Bispings Antwort auf die häufig nach der Wahl gestellten Frage nach seinem Gemütszustand, überrascht im ersten Moment. Doch der 53-Jährige sitzt tatsächlich bestens gelaunt im Aufnahmestudio und quillt schier über vor Erzähllust. Die Entwicklung Laufs liegt ihm weiter am Herzen, doch auch die Reisen, die er in den vergangenen Wochen unternommen hat, haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Und da wäre ja noch die Bundestagskandidatur seiner Ehefrau Lydia Hufmann-Bisping und eventuell sogar eine Geschäftsidee, die es zu verwirklichen gilt. Doch hören Sie selbst...


Alle Folgen von Horch amol" finden Sie hier. 
Den Podcast können Sie außerdem auf den Plattformen iTunesSpotifyDeezer, Podimo und Amazon Musik hören. 
Hier geht es zum RSS-Feed

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg, Lauf