Sonntag, 23.02.2020

|

zum Thema

"Horch amol": Gsell will keine "lahme Ente" sein

Der Nürnberger Bürgermeister hält sich für nach der Wahl alle Optionen offen - 22.01.2020 16:25 Uhr

Horch amol: Gsell will keine "lahme Ente" sein

Momentan ist Klemens Gsell als 3. Bürgermeister der Stadt Nürnberg für den Bereich Schule zuständig. Und das würde er auch gerne bleiben. Allerdings setzt die CSU im OB-Wahlkampf auf das Duo Marcus König und Julia Lehner. Im Falle eines Wahlsiegs würde das eine Verschiebung des Bürgermeisteramts in Richtung Kultur bedeuten.

Eine Entscheidung, die Gsell respektiert, aber auch sehen will, wie die Konstellation nach der Wahl insgesamt aussieht, ehe er eine Entscheidung über seine weiter Zukunft trifft. "Ich will nicht sechs Jahre lang eine ´lame duck´ sein", sagt der Politiker im Podcast mit Michael Husarek und Matthias Oberth. Das heißt, nur wenn der Bereich Schule und Sport weiterhin in Form eines Bürgermeisteramts die bisherige große Bedeutung behält, steht er weiterhin zur Verfügung. Der Grund: Als "Schulbürgermeister" hätte er noch viel vor. Beispielsweise den Bau von mehreren Grundschulen, einer Realschule und zwei Gymnasien. Wo diese entstehen sollen, verrät Klemens Gsell im Podcast und noch ein paar Dinge mehr.

Doch hören Sie selbst....

Der Podcast wird präsentiert von toujou.de: DER Website-Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Verlassen Sie sich mit toujou auf die schnelle und professionelle Umsetzung Ihres Online-Auftritts - preiswert, aus der Region, für die Region

Alle Folgen der Podcasts "Horch amol" finden Sie hier.

Alle Folgen unserer Podcasts finden Sie in unserem Podcast-Archiv.

Horch amol auf iTunes

Horch amol auf Spotify

Horch amol auf Deezer

nn

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg