17°

Dienstag, 17.09.2019

|

zum Thema

Horch amol: Verena Osgyan setzt voll auf Klimaschutz

Grüne OB-Kandidatin spricht im Podcast bei Husarek & Oberth über ihre Positionen - 24.07.2019 16:47 Uhr

Um den Klimaschutz in der Stadt voranzubringen, will die Grünen-OB-Kandidatin Verena Osgyan einen 150-Millionen-Euro schweren Fonds auflegen. Das Geld, so die 48-Jährige, würde durch den Verzicht auf die Tunnellösung für den kreuzungsfreien Ausbau des Frankenschnellwegs zur Verfügung stehen.

Horch amol: Millionen für den Klimaschutz

Nachdem in der Vorwoche die von Grünen und SPD abgelehnte Nordanbindung des Flughafens auch vom CSU-OB-Kandidaten Marcus König ad acta gelegt wurde, startet die Grünen-Kandidatin nun einen Angriff auf das seit vielen Jahren diskutierte Verkehrsprojekt. "Wir einen Schritt zurückgehen und das Thema nochmal neu denken", sagt die derzeitige Landtagsabgeordnete der Grünen.

Auch zu den Themen Individualverkehr im Allgemeinen, dem ÖPNV, der Bewerbung um die Kulturhauptstadt und die Sanierung der Zeppelintribüne hat Verena Osgyan eine dezidierte Meinung. Doch hören Sie selbst:

 

 

SPD-OB-Kandidat Thorsten Brehm machte den Auftakt für die kleine Podcast-Serie mit den drei aussichtsreichsten Kandidaten für das Amt des Nürnberger Oberbürgermeisters. Eine Woche später war Marcus König, der für die CSU antritt, zu Gast. Den Abschluss macht nun die OB-Kandidatin der Grünen, Verena Osgyan.

Alle Folgen der Podcasts "Horch amol" finden Sie hier.

Alle Folgen unserer Podcasts finden Sie in unserem Podcast-Archiv.

Horch amol auf iTunes

Horch amol auf Spotify 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg