11°

Mittwoch, 16.10.2019

|

Hunderte protestierten gegen Kundgebung von "Die Rechte"

Am Hauptmarkt versammelten sich circa 30 rechtsextreme Demo-Teilnehmer - 07.11.2015 19:22 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Hunderte protestierten gegen Kundgebung von "Die Rechte"

Rund 400 Menschen haben am Samstag in Nürnberg gegen eine Kundgebung der rechtsextremen Partei "Die Rechte" protestiert. An der Kundgebung beteiligten sich laut Polizei zeitgleich rund 30 Anhänger der Partei. Das Verwaltungsgericht Ansbach hatte ein Demonstrationsverbot der Stadt Nürnberg am Freitag aufgehoben.


Dieses hatte ein Demonstrationsverbot der Stadt Nürnberg am Freitag aufgehoben. Die Stadt hatte die öffentliche Sicherheit "unmittelbar gefährdet" gesehen, da "Die Rechte" Verbindungen zu kriminellen Neonazis in Franken unterhalte. Stadt, Metropolregion Nürnberg und der katholische Stadtdekan protestierten scharf gegen die Aufhebung.

Durch die kurzfristige Erlaubnis, die Kundgebung abzuhalten, hatten Organisationen kaum eine Möglichkeit, Gegendemonstrationen anzumelden. Dennoch versammelten sich Hunderte Menschen auf dem Hauptmarkt und protestierten gegen die Kundgebung.

 

fw/dpa

5

5 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg