13°

Dienstag, 20.08.2019

|

Idyllische Kanutour vom Lederersteg bis zum Fuchsloch

Ein Naturerlebnis auch für Neulinge in der Wassersportart - 23.09.2013 07:18 Uhr

Die Kanutour war gut besucht. © Günter Distler


Die Pegnitz ist ein eher langsamer Fluss. Heißt es. Wer aber mit Schlauch­boot oder Kajak mal vom Lederersteg am Westbad in Richtung Fuchsloch da­rauf unterwegs ist, ändert wohl seine Meinung. Klar. Von heftigen Stromschnel­len kann hier nicht die Rede sein. Doch für die Aktion waren sie ausrei­chend, um für nasse Hosen und Ärmel zu sorgen.

Seit April 2012 dürfen Wassersportler ab dem Lederersteg in Richtung Fürth ihrem Hobby nach­gehen. „Die Satzung musste dafür geändert wer­den“, erklärt Umwelt­referent Peter Pluschke. Drei Jahre lang läuft das Projekt. Bis dato gebe es keine größeren Beschwer­den von Fischereivereinen, sagt Pluschke. Läuft alles gut, darf dann weiter gepaddelt werden.

Das hoffen vor allem der Kanuverein Nürnberg, die SG Nürnberg-Fürth und die Naturfreunde Nürn­berg, deren Haus am Fuchs­loch in der Nähe der Anle­gestelle steht. Politische Unterstützung bekommen die Kanuten von SPD-Stadträtin Christine Kay­ser. In ihrer Fraktion ist sie für das Projekt „Stadt am Fluss“ zuständig. Sie for­dert mit den Kanuten je­doch mehr, als alleine die Erlaubnis, auf der Pegnitz weiter fahren zu dürfen: den „Umbau der Sohl­schwelle“ für eine noch stärkere Stromschnelle. Die Vereine selbst gehen noch zwei Schritte weiter: Der Einlauf zum Wöhrder See an der Satzinger Müh­le im Stadtosten soll so gestaltet werden, dass Kanuten dort künftig trai­nieren können. Zudem wünschen sich die Wasser­sportler einen schrittwei­sen Ausbau der Rednitz zu einem Kanuwanderweg.

Philipp Eiselt von den Naturfreunden: „Die Ver­eine der Region tragen schließlich dazu bei, den Kanusport einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.“

Bilderstrecke zum Thema

Idyllische Kanutour vom Lederersteg bis zum Fuchsloch

Ein Naturerlebnis, das einen völlig anderen Blick auf die Stadt zeigt - das wollten die sechs Kanu-Vereine aus Nürnberg und Fürth mit ihrer Kanutour bieten.


 

Alexander Brock (Nürnberger Nachrichten)

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg