Montag, 08.03.2021

|

zum Thema

Im Feierabendverkehr: Fridays-for-Future radeln über den Frankenschnellweg

Nürnberger Demo richtet sich gegen den Ausbau der Hauptverkehrsader - 13.11.2020 15:34 Uhr

Alle bisherigen Demonstrationen waren als Kundgebungen mit Laufdemos organisiert.

30.10.2020 © snapshot-photography/ K.M.Krause


Der Protestzug plädiert für eine Verkehrswende und richtet sich unter anderem konkret gegen den Ausbau des Frankenschnellwegs. Dieser koste nicht nur mehrere hundert Millionen Euro, "sondern zementiert auch die Emissionen im Stadtverkehr bis ins Jahr 2035 auf dem derzeitigen Niveau", so die Nürnberger Fridays-for-Future-Gruppe. Alle bisherigen Demonstrationen waren als Kundgebungen mit Laufdemos organisiert.

Bilderstrecke zum Thema

Critical Mass: Radler erobern Nürnbergs Straßen

Immer am letzten Freitag des Monats sind Nürnbergs Straßen fest in der Hand der Radfahrer. Mit den Critical Mass-Demonstrationen wollen sie auf ihre Belange und Rechte gegenüber dem Autoverkehr aufmerksam machen - und zudem für gesunde und CO2-freie Fortbewegung werben.


Das Verkehrsmittel soll am Freitag die Botschaft des Tages unterstreichen. Die Fahrrad-Demo startet um 17 Uhr am Kornmarkt und führt über folgende Straßen:

Dr. Kurt-Schumacher-Straße - Jakobsplatz - Ludwigstraße - Ludwigstor - Am Plärrer - Rothenburger Straße - Querung des Frankenschnellwegs - Fortsetzung Rothenburger Straße - Philipp-Koerber-Weg (Zwischenkundgebung) - Rothenburger Straße - Von-der-Tann-Straße - Jansenbrücke (Überquerung des Frankenschnellwegs) - Maximilianstraße - Fürther Straße - Südliche Fürther Straße - Am Plärrer - Ludwigstor - Ludwigstraße - Jakobsplatz - Dr. Kurt-Schumacher-Straße - Kornmarkt. Hier endet die Versammlung mit der Abschlusskundgebung voraussichtlich gegen 20 Uhr.

Aufgrund der derzeitigen Infektionslage ruft der Veranstalter die Teilnehmer "zu besonderer Vorsicht" auf. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist ebenso verpflichtend wie die konsequente Einhaltung der Mindestabstände. Alle Interessierten mit Anzeichen einer Covid-19 Infektion seien aufgerufen, unbedingt zuhause zu bleiben.

Bilderstrecke zum Thema

Fridays for Future: Tausende Demonstranten zogen durch Nürnberg

Weltweit zogen Kinder, Jugendliche, Studenten, Arbeiter und Rentner durch die Straßen, um für eine konsequente Klimapolitik zu protestieren. Auch in Nürnberg waren Tausende auf den Straßen. Die Polizei schätzte etwa 8000 Teilnehmer in der Noris. Autofahrer brauchten viel Geduld. Die Demonstranten zogen unter anderem über den Rathenauplatz und sorgten so zeitweise für Stau und stockenden Verkehr.


paul/evo

19

19 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg