Freitag, 04.12.2020

|

In der Südstadt: Zweite Marktschwärmerei in Nürnberg kommt

Kombination aus Online-Shop und Bauernmarkt - bereits im "Parks" erfolgreich - 22.11.2020 16:20 Uhr

Im Erlanger E-Werk hat die Marktschwärmerei bereits seit 2019 einen Platz. 

03.09.2019 © Michael Matejka


"Ich möchte dazu beitragen, dass die Lebensmittelversorgung in der Stadt Nürnberg stärker durch regionale Unternehmen gedeckt wird und die Menschen wieder einen größeren Bezug zu den Lebensmitteln bekommen, die sie konsumieren”, sagt Caroline Haase (33), die die Marktschwärmerei Nürnberg Hummelstein gegründet hat. Eine echte Herausforderung, denn Haase ist erst vor sechs Monaten nach Nürnberg gezogen und selbst gerade noch dabei, die Region kennen zu lernen.

Nach der erfolgreichen Eröffnung einer Marktschwärmerei im Nürnberger Stadtpark steht nun also die zweite Schwärmerei in den Startlöchern. Ab dem 3. Dezember von 17.30 bis 19 Uhr können Menschen, die ganz bewusst regional erzeugte Lebensmittel einkaufen möchten, einmal pro Woche im Kulturladen KUF im südpunkt in der Pillenreuther Straße 147 ihre zuvor online bestellten und bezahlten Lebensmittel abholen. Zur Auswahl stehen Obst und Gemüse, Käse und Milchprodukte, Fleisch und Wurstwaren, Brot und Backwaren, Honig sowie ausgewählte Feinkost - das meiste davon aus ökologischer Landwirtschaft.

Faire Produktionsbedingungen im Fokus

Das Portal - quasi eine Kombination aus Online-Shop und Bauernmarkt - sieht sich dabei als "aktiven Teil einer öko-sozialen Ernährungswende", möchte "nachvollziehbare und faire Produktions- und Handelsketten schaffen" und dadurch "die regionale Wertschöpfung und eine nachhaltige Esskultur fördern". Eine der Besonderheiten des 2011 in Frankreich entstandenen Konzepts ist auch, dass vorbestellten Lebensmittel von ihren Erzeugern selbst übergeben werden, wodurch beim Abholen immer auch ein kurzer Austausch möglich ist.

Bezüglich der Kosten legen die Marktschwärmer ebenfalls Wert auf Transparenz: 18,35% seines Netto-Umsatzes gibt der Erzeugerbetrieb an die Gastgeberin und die Marktschwärmerei ab; 81,65% bleiben beim Betrieb.

Die Marktschwärmerei Nürnberg-Hummelstein finden Sie hier.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hummelstein