Jetzt steht fest, wie Nürnbergs Bahnhofsplatz aussehen wird

7.2.2016, 06:00 Uhr
So werden die Neubauten anstelle der alten Hauptpost am Hauptbahnhof voraussichtlich Anfang 2019 aussehen: Investor Hubertus Haupt hat sich für den Entwurf eines Berliner Architekten entschieden.

© Animation: Büro Max Dudler So werden die Neubauten anstelle der alten Hauptpost am Hauptbahnhof voraussichtlich Anfang 2019 aussehen: Investor Hubertus Haupt hat sich für den Entwurf eines Berliner Architekten entschieden.

Die 23-köpfige Jury hatte im Sommer des vergangenen Jahres zwei Erste-Preis-Träger ausgewählt. Vor der Münchner Konkurrenz ist jetzt Max Dudler als endgültiger Sieger davongezogen. Er sieht dort zwei unterschiedlich hohe kubische Gebäude mit einer Sandsteinfassade vor, die oberen Geschosse sollen durch ein vertikales Raster prägnant gestaltete Kronen tragen.

Noch bevor man mit der künftigen Immobilie am Markt sei, hätten bereits 15 Hotel-Betreiber ihr Interesse bekundet, sagte Hubert Haupt beim Nürnberger "Immobilien-Dialog" in der VR-Bank. Aktuell, so war zu hören, verhandele man mit einer Kette, die Lifestyle-Hotels betreibe.

Bekanntlich sollen nach dem Abriss der alten Hauptpost ein Zwei-Sterne- und ein Vier-Sterne-Hotel einziehen. Auch für die Büroflächen des insgesamt 43.000 Quadratmeter großen Projekts gebe es schon jetzt zahlreiche Interessenten.

Dem Vernehmen nach gestalten sich allerdings die Verhandlungen mit der Post, die im Hinterhof einen Wertstoffhof und im Erdgeschoss die Post-Bank betreibt, ausgesprochen zäh.

Auch im Neubau muss die Post wieder vertreten sein. Trotz dieser Hürden will Hubert Haupt mit dem Abriss noch Ende dieses Jahres beginnen. Anfang 2019 sollen sowohl der Neubau als auch der im Inneren völlig neu gestaltete Rundbau fertiggestellt sein.

40 Kommentare