15°

Donnerstag, 17.10.2019

|

Karfreitag und Co: Hier gilt an Ostern 2019 Tanzverbot

An drei Tagen darf nicht getanzt werden - Disco-Betrieb verboten - 18.04.2019 08:17 Uhr

Stiller Feiertag: An Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag gilt in Bayern absolutes Tanzverbot. © dpa/ Franziska Kraufmann


Ostern steht vor der Tür - die vielen Feiertage bieten viel freie Zeit, in der entspannt, aber auch gefeiert werden kann. Doch Nachtschwärmer müssen rund um Ostern das geltende Tanzverbot beachten. Denn an sogenannten stillen Feiertagen sind beispielsweise der Disco-Betrieb, das Tanzen, der Betrieb von Spielhallen aber auch Live-Musik verboten, wie das Ordnungsamt Nürnberg schreibt.

Rund um Ostern trifft dieses Verbot bayernweit auf drei Tage zu: Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag. Am Gründonnerstag gilt das Tanzverbot von 2 bis 24 Uhr, an den anderen beiden Tagen jeweils sogar von 0 bis 24 Uhr. Bars, Kneipen und Clubs haben aber natürlich trotzdem geöffnet - sie müssen sich nur an die Regeln halten. Wer über Ostern nachts in der Innenstadt unterwegs ist, muss aber trotz der Feiertage nicht unbedingt ein Taxi rufen, um wieder nach Hause zu kommen: Wie die Stadt mitteilt, fahren die Nightliner-Busse von Gründonnerstag bis in die Morgenstunden des Ostermontags.

Der Karfreitag gilt als stiller Feiertag, da er ganz im Zeichen der Trauer steht (Kara, althochdeutsch für Klage oder Trauer). An diesem Feiertag erinnern Christen in der ganzen Welt an das Leiden und Sterben Jesu am Kreuz. Nach der Kreuzigung und der Auferstehung Christi an Ostern nahm das Christentum jedoch erst seinen Anfang.

Bilderstrecke zum Thema

Bunte Buden: Nürnberger Ostermarkt strahlt zum Ferienbeginn

Verführung auf allen Ebenen: Mit rund 100 bunten Buden lockt der traditionelle Ostermarkt in Nürnberg derzeit Deko-Liebhaber an den Hauptmarkt. Hier dreht sich alles rund um Eier, Hasen und bunte Volkskunst. Noch bis zum 22. April können Besucher durch Gassen schlendern, stöbern und einkaufen.


Ostermarkt bei schönstem Wetter

Wer hingegen an Ostern auf Tradition setzt, der wird in Nürnberg nicht enttäuscht: Noch bis zum Ostermontag hat der Nürnberger Ostermarkt fast täglich von 10 bis 19 Uhr am Hauptmarkt geöffnet. Lediglich am Karfreitag gibt es auf dem "Häferlesmarkt", wie er auch genannt wird, nichts zu kaufen, denn an diesem Feiertag bleiben die Buden geschlossen.

Am Gründonnerstag, Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag finden zudem die traditionellen Ostergottesdienste in der Noris statt. Hier finden Sie sämtliche Infos zu den Gottesdiensten. Die Wetteraussichten für die Ostertage könnten übrigens kaum besser sein - bis zu 24 Grad werden erwartet.

als

10

10 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg