Neuer Schaden wurde entdeckt

Kein Warmwasser für 12 Stunden: Hier wird in Nürnberg die Fernwärmeversorgung abgestellt

Volontärin Hicran Songur
Hicran Songur

E-Mail zur Autorenseite

3.8.2022, 14:42 Uhr
Kalte Dusche gefällig? Am Donnerstag wird in einigen Nürnberger Straßen das Warmwasser abgestellt. 

© pixabay Kalte Dusche gefällig? Am Donnerstag wird in einigen Nürnberger Straßen das Warmwasser abgestellt. 

Am Donnerstag, 4. August, wird die N-ERGIE Netz GmbH am Fernwärmenetz in der Glockendonstraße erneut erforderliche Arbeiten durchführen. Grund dafür ist ein weiterer Schaden, der bei der Baumaßnahme in der vergangenen Woche entdeckt wurde - dieser muss nun behoben werden.

Hier wird die Fernwärmeversorgung abgestellt

Aus diesem Grund wird die Fernwärmeversorgung am Donnerstag ab 16:00 Uhr in den folgenden Straßen abgestellt:

  • Adam-Klein-Straße

  • Austraße

  • Bärenschanzstraße
  • Christoph-Weiß-Straße
  • Denisstraße
  • Dörflerstraße
  • Friedrich-Stettner-Straße
  • Fürther Straße
  • Glockendonstraße
  • Helenenhof
  • Helenenstraße
  • Johannisstraße
  • Julienstraße
  • Kirschgartenstraße
  • Krugstraße
  • Müllnerstraße
  • Preißlerstraße
  • Sielstraße
  • Steinstraße
  • Volprechtstraße
  • Wehefritzstraße
  • Weichselstraße
  • Wiesentalstraße
  • Wilhelm-Marx-Straße

12 Stunden ohne Warmwasser

Die Arbeiten werden etwa 12 Stunden dauern. Voraussichtlich am Freitagmorgen, ab 04:00 Uhr, wird die N-ERGIE Netz GmbH das Fernwärmenetz wieder mit heißem Wasser befüllen und die Kundinnen und Kunden mit Fernwärme versorgen können.
Die N-ERGIE Netz GmnH bittet die betroffenen Kundinnen und Kunden, ihre Wärmewasserspeicher etwa vier Stunden vor der Abschaltung auf die maximale Temperatur einzustellen. Damit soll ein Wärmepuffer erzeugt werden.

Keine Kommentare