22°

Freitag, 19.04.2019

|

zum Thema

Kollision mit Straßenbahn: War es ein technischer Defekt?

Verkehrsunfall zwischen Tram und Auto am Samstag in der Schweiggerstraße - 12.06.2018 05:27 Uhr

Offenbar durch eine falsche Weichenstellung verursachte die Linie 7 am Samstag einen Verkehrsunfall in der Schweiggerstraße. © News5


Zum Zusammenstoß am Samstag, bei dem ein Auto und die Tram 7 an der Kreuzung Allersberger Straße und Schweiggerstraße kollidierten, gibt es neue Erkenntisse.

Die Straßenbahn war gegen 17 Uhr stadtauswärts in Richtung Süden unterwegs. Auf der Leuchtanzeige des Fahrzeugs war deutlich zu lesen: "Tristanstraße". In diesem Moment kam der Linie 7 ein Mercedes entgegen, der rechts in die Schweiggerstraße einbog. Beide Fahrzeuge hatten demnach Grün.

Unbeabsichtigt nach links abgebogen

Doch anstatt weiter geradeaus in Richtung Tristanstraße zu rollen, folgte die Straßenbahn offenbar unbeabsichtigt den Schienen nach links und bog ebenfalls in die Schweiggerstraße ein. Laut Polizei konnte der Mercedes-Fahrer nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß.

Der Fahrer und seine Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt. Laut Verkehrs-AG (VAG) erlitt der Straßenbahnfahrer einen schweren Schock und musste zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Wie das passieren kann?

"Vorrang hatte der Mercedes, die Straßenbahn hätte — wie jedes andere Fahrzeug — warten müssen. Es gibt in so einem Fall keine Sonderregel für Schienenfahrzeuge", erklärt Polizeisprecher Robert Sandmann. Der Straßenbahnfahrer sei ersten Ermittlungen zufolge der Unfallverursacher.

Allerdings muss der Gutachter den Vorgang noch rekonstruieren. Wie die VAG mitteilte, kann ein technischer Defekt an der Weiche dazu geführt haben, dass die Linie 7 unbeabsichtigt von ihrer festgelegten Route abkam und durch eine Fehlstellung der Weiche auf die andere Spur in die Schweiggerstraße gelenkt wurde.

Die VAG will sich derzeit nicht weiter zu dem Vorfall äußern. VAG-Sprecherin Elisabeth Seitzinger auf NN-Anfrage: "Aktuell laufen die Ermittlungen. Wir können derzeit nichts zur Unfallursache sagen. Wir müssen den gesamten Vorgang rekonstruieren und bewerten."bro 

bro

10

10 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg