Mittwoch, 14.04.2021

|

Ladendieb rastet in Nürnberg aus und schlägt Polizisten

Der 28-Jährige wollte Elektrogeräte aus einem Geschäft klauen - 07.04.2021 13:00 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Diebstahl, Verkehrsunfälle, Gewalt: Kriminalität in Mittelfranken 2020

Die Zahl aller Straftaten in Mittelfranken ist im Jahr 2020 so niedrig wie seit zehn Jahren nicht mehr. Das ist die positive Botschaft der aktuellen Kriminalstatistik des Nürnberger Polizeipräsidiums. Hier die Zahlen im Überblick.


Am Dienstagnachmittag gegen 15.15 Uhr nahmen Ladendetektive einen Mann in einem Geschäft in der Königstraße ins Visier. Sie beobachteten ihn dabei, wie er mehrere Elektroartikel klauen wollte. Als die Detektive den 28-Jährigen auf seine mutmaßliche Diebstahls-Absicht ansprachen, reagierte der Verdächtige sofort aggressiv und ging die Detektive körperlich an.

Mehrere Anzeigen

Selbst als die verständigte Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte eintraf, beruhigte sich der 28-Jährige nicht. Als er gefesselt werden sollte, griff er auch die Beamten an und trat um sich. Erst mit der Unterstützung weiterer Streifen konnte der renitente Mann festgenommen und in Gewahrsam genommen werden.

Den Ladendieb erwarten jetzt mehrere Anzeigen unter anderem wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Ladendiebstahls.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


bro

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg