"Lasst euch nicht impfen": Großflächige Schmiererei am Wöhrder See

12.4.2021, 13:45 Uhr
Will man sich auf einer beschmierten Bank, wie hier am Wöhrder See, niederlassen?

Will man sich auf einer beschmierten Bank, wie hier am Wöhrder See, niederlassen? © Thomas Roth, NNZ

Leser hatten der Lokalredaktion ein Bild von der verunstalteten Parkbank zukommen lassen: „LASST EUCH NICHT IMPFEN #TOD“ steht in schwarzen Lettern auf einer Sitzbank am Sandstrand am Nordufer des Wöhrder Sees, unweit des Cafés Strandgut. Will man sich auf eine beschmierte Bank setzen und die Aussicht auf die Norikusbucht gegenüber genießen?

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör), der umgehend von der Lokalredaktion informiert wurde, muss die Schmierereien nun beseitigen.

Am Mittwoch, 14. April, wenn das Wetter trocken ist, würden Mitarbeiter das Holz der betroffenen Bänke abschleifen, teilt Sör-Sprecher André Winkel mit.


Club-Graffiti sorgen für Ärger in Nürnberg


Er veranschlagt etwa 300 Euro Personalkosten für die Reinigungsaktion. Zahlen muss es letztendlich der Steuerzahler. Sör will Anzeige wegen Sachbeschädigung erstatten.