Montag, 09.12.2019

|

Lieber schwitzen als sitzen

86 Jahre und jede Menge Power: Annemarie Wittmann liebt ihren Sport - 10.05.2017 20:16 Uhr

Immer in Bewegung: Annemarie Wittmann (vorne li.) ist 86 Jahre alt und fit wie ein Turnschuh. Dafür tut sie auch einiges: Seit 26 Jahren besucht sie mehrmals pro Woche das Fitnessstudio. © Foto: Lisa Vogel


Eilig wuselt die zierliche Frau zwischen den Geräten im Fitnessstudio umher. Annemarie Wittmann kennt sich hier bestens aus. Immerhin kommt sie bereits seit 26 Jahren mehrmals die Woche in die Ajtoschstraße in der Südstadt, um sich fit zu halten. Dabei knackt sie in jedem Kurs mühelos den Altersrekord: Auch wenn man es der fröhlichen Dame kaum anmerkt, ist sie bereits 86 Jahre alt.

"Sechsundachtzigeinhalb, um genau zu sein", sagt die Nürnbergerin. Doch vom Alter spürt sie nichts. "Zweimal die Woche komme ich hierher, damit das auch so bleibt." Montags nimmt die Rentnerin an einem zweistündigen Gymnastikkurs teil, mittwochs betreibt sie Qigong. Jeweils zwei Stunden Sport und anschließend zwei Stunden Entspannung in der Sauna halten die Seniorin fit. Doch das ist nicht alles. Annemarie Wittmann ist täglich bei Wind und Wetter auf dem Fahrrad unterwegs. So kommen jedes Jahr etwa 2000 Kilometer auf dem Bike zusammen. Hinzu kommt noch die Arbeit im eigenen Garten.

Bislang schafft sie alles ohne fremde Hilfe. "Ich brauche keine Medikamente oder Ähnliches – die frische Luft und mein Fahrrad halten mich gesund", sagt die sympathische Frau, die sich und ihren Körper gut kennt: "In meinem Alter muss man nur ein bisschen in sich hineinhören."

Aktivität war der Rentnerin schon immer wichtig. Aufgewachsen auf dem Land, hat sie schon als Kind und Jugendliche im elterlichen Landwirtschaftsbetrieb mitgeholfen. Nach einer Lehre zur Schneiderin ging sie 16 Jahre lang – bis zur Geburt der Tochter – einer sitzenden Tätigkeit nach. "Danach wollte ich aber was anderes machen – was mit Menschen."

So folgte die Umschulung zur Schuhverkäuferin in einem renommierten Nürnberger Kaufhaus. Seit der Pensionierung mit 60 Jahren hat Annemarie Wittmann die Kurse im Fitnessstudio für sich entdeckt.

"Ich wollte weiterhin Bewegung und Unterhaltung haben", sagt sie, "so hat das angefangen." Pünktlich zum Kursbeginn nimmt sie ihren Platz im verspiegelten Raum ein.

Probleme mit den Übungen hat die älteste Teilnehmerin offenbar nicht. Wird es doch einmal etwas wackelig auf einem Bein, ist das Fensterbrett die einzige Stütze, die sie benötigt.

Ein Kurs mit Sling-Gurten — Bändern mit Griffen — war das bisher Anstrengendste für die Seniorin. "Aber man hat ja Ehrgeiz und will das dann auch mitmachen", berichtet sie mit einem Lächeln.

LISA VOGEL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Nürnberg