14°

Samstag, 04.07.2020

|

Mit Moralpredigt: 80-Jährige schlägt Bewaffneten in Flucht

Seniorin bewies Mut - Polizei warnt: Täter ist bewaffnet - 22.12.2016 14:02 Uhr

Wer einmal ein Alter von 80 Jahren erreicht hat, hat schon so einiges erlebt. Doch die Courage, mit der eine 80-Jährige am Dienstag einen Räuber in die Flucht schlug, ist dann doch außergewöhnlich. Es war gegen 16 Uhr, die Frau befand sich gerade auf dem Heimweg von einem Einkaufszentrum in der Schwabacher Straße in St. Leonhard, als sie in der Kreutzerstraße plötzlich von einem Jugendlichen mit einer schwarzen Schusswaffe bedroht wurde.  Der junge Mann forderte sie auf, ihm ihre Handtasche zu geben.

Doch die 80-Jährige ließ sich laut Polizeiangaben kaum beirren und sprach den Täter auf sein "unmögliches Verhalten" an. Daraufhin ließ der Unbekannte von seinem Vorhaben ab und flüchtete in stadtauswärtiger Richtung. Am Mittwoch erstattete die Frau Anzeige bei der Polizei. Die Kriminalpolizei Mittelfranken hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen.

Laut Angaben der Polizei war der Mann etwa 15 Jahre alt und ungefähr 1,70 Meter groß. Er war schlank, dunkel gekleidet und trug eine Mütze oder ein Stirnband mit weißem Zeichen. Die Einsatzkräfte raten zur Vorsicht, weil der Täter bewaffnet ist.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 3333 zu melden.


Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg