Mitten auf der Kreuzung: Straßenbahnen verkeilen sich in der Südstadt

8.7.2020, 14:51 Uhr
In Nürnberg kollidierten am Mittwoch (08.07.2020) zwei Straßenbahnen an der Kreuzung Landgrabenstraße und Gibitzenhofstraße miteinander. Laut ersten Informationen wollte eine der Bahnen nach links abbiegen, die andere Bahn wollte geradeaus. Aus bislang unbekannten Gründen kam es dann in der Kreuzung zum Zusammenstoß, wobei sich die beiden Straßenbahnen ineinander verkeilt hatten. Die VAG hatte bereits schweres Gerät angefordert, jedoch konnten die Straßenbahnen von alleine wieder getrennt werden, indem eine Bahn nach hinten zurücksetzte. Der Sachschaden an den Fahrzeugen ist gering. Glücklicherweise wurden bei dem Zusammenstoß keine Fahrgäste verletzt. Nach einer kurzzeitigen Sperrung der Kreuzung, konnte diese mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben werden.  Foto: NEWS5 / Bauernfeind Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/18272
1 / 8

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

In Nürnberg kollidierten am Mittwoch (08.07.2020) zwei Straßenbahnen an der Kreuzung Landgrabenstraße und Gibitzenhofstraße miteinander. Laut ersten Informationen wollte eine der Bahnen nach links abbiegen, die andere Bahn wollte geradeaus. Aus bislang unbekannten Gründen kam es dann in der Kreuzung zum Zusammenstoß, wobei sich die beiden Straßenbahnen ineinander verkeilt hatten. Die VAG hatte bereits schweres Gerät angefordert, jedoch konnten die Straßenbahnen von alleine wieder getrennt werden, indem eine Bahn nach hinten zurücksetzte. Der Sachschaden an den Fahrzeugen ist gering. Glücklicherweise wurden bei dem Zusammenstoß keine Fahrgäste verletzt. Nach einer kurzzeitigen Sperrung der Kreuzung, konnte diese mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben werden.  Foto: NEWS5 / Bauernfeind Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/18272
2 / 8

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

In Nürnberg kollidierten am Mittwoch (08.07.2020) zwei Straßenbahnen an der Kreuzung Landgrabenstraße und Gibitzenhofstraße miteinander. Laut ersten Informationen der Polizei haben sich die beiden Bahnen bei dem Zusammenstoß ineinander verkeilt. Die VAG hat bereits schweres Gerät angefordert, um die Straßenbahnen wieder auseinander zu ziehen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Kreuzung ist derzeit gesperrt. Foto: NEWS5 / Bauernfeind Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/18272
3 / 8

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

In Nürnberg kollidierten am Mittwoch (08.07.2020) zwei Straßenbahnen an der Kreuzung Landgrabenstraße und Gibitzenhofstraße miteinander. Laut ersten Informationen wollte eine der Bahnen nach links abbiegen, die andere Bahn wollte geradeaus. Aus bislang unbekannten Gründen kam es dann in der Kreuzung zum Zusammenstoß, wobei sich die beiden Straßenbahnen ineinander verkeilt hatten. Die VAG hatte bereits schweres Gerät angefordert, jedoch konnten die Straßenbahnen von alleine wieder getrennt werden, indem eine Bahn nach hinten zurücksetzte. Der Sachschaden an den Fahrzeugen ist gering. Glücklicherweise wurden bei dem Zusammenstoß keine Fahrgäste verletzt. Nach einer kurzzeitigen Sperrung der Kreuzung, konnte diese mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben werden.  Foto: NEWS5 / Bauernfeind Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/18272
4 / 8

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

In Nürnberg kollidierten am Mittwoch (08.07.2020) zwei Straßenbahnen an der Kreuzung Landgrabenstraße und Gibitzenhofstraße miteinander. Laut ersten Informationen wollte eine der Bahnen nach links abbiegen, die andere Bahn wollte geradeaus. Aus bislang unbekannten Gründen kam es dann in der Kreuzung zum Zusammenstoß, wobei sich die beiden Straßenbahnen ineinander verkeilt hatten. Die VAG hatte bereits schweres Gerät angefordert, jedoch konnten die Straßenbahnen von alleine wieder getrennt werden, indem eine Bahn nach hinten zurücksetzte. Der Sachschaden an den Fahrzeugen ist gering. Glücklicherweise wurden bei dem Zusammenstoß keine Fahrgäste verletzt. Nach einer kurzzeitigen Sperrung der Kreuzung, konnte diese mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben werden.  Foto: NEWS5 / Bauernfeind Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/18272
5 / 8

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

In Nürnberg kollidierten am Mittwoch (08.07.2020) zwei Straßenbahnen an der Kreuzung Landgrabenstraße und Gibitzenhofstraße miteinander. Laut ersten Informationen der Polizei haben sich die beiden Bahnen bei dem Zusammenstoß ineinander verkeilt. Die VAG hat bereits schweres Gerät angefordert, um die Straßenbahnen wieder auseinander zu ziehen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Kreuzung ist derzeit gesperrt. Foto: NEWS5 / Bauernfeind Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/18272
6 / 8

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

In Nürnberg kollidierten am Mittwoch (08.07.2020) zwei Straßenbahnen an der Kreuzung Landgrabenstraße und Gibitzenhofstraße miteinander. Laut ersten Informationen der Polizei haben sich die beiden Bahnen bei dem Zusammenstoß ineinander verkeilt. Die VAG hat bereits schweres Gerät angefordert, um die Straßenbahnen wieder auseinander zu ziehen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Kreuzung ist derzeit gesperrt. Foto: NEWS5 / Bauernfeind Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/18272
7 / 8

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

In Nürnberg kollidierten am Mittwoch (08.07.2020) zwei Straßenbahnen an der Kreuzung Landgrabenstraße und Gibitzenhofstraße miteinander. Laut ersten Informationen wollte eine der Bahnen nach links abbiegen, die andere Bahn wollte geradeaus. Aus bislang unbekannten Gründen kam es dann in der Kreuzung zum Zusammenstoß, wobei sich die beiden Straßenbahnen ineinander verkeilt hatten. Die VAG hatte bereits schweres Gerät angefordert, jedoch konnten die Straßenbahnen von alleine wieder getrennt werden, indem eine Bahn nach hinten zurücksetzte. Der Sachschaden an den Fahrzeugen ist gering. Glücklicherweise wurden bei dem Zusammenstoß keine Fahrgäste verletzt. Nach einer kurzzeitigen Sperrung der Kreuzung, konnte diese mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben werden.  Foto: NEWS5 / Bauernfeind Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/18272
8 / 8

© NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5