31°

Dienstag, 23.07.2019

|

Nach schweren Unfällen: Flashmob in Fürther Straße geplant

Im Aufruf heißt es: "Bringt Freunde mit! Musik! Kostüme! Protest!"  - 28.02.2019 10:05 Uhr

Bei einem Unfall Mitte Februar wurde ein vierjähriges Mädchen von einem Auto erfasst - schon zuvor hatte es in der Fürther Straße teils schwere Unfälle gegeben, in die Kinder involviert waren. © NEWS5 / Friedrich


Für große Betroffenheit haben drei Unfälle mit Kindern an der Fürther Straße gesorgt. So ist zuletzt Mitte Februar ein vierjähriges Mädchen an einem Fußgängerübergang von einem Auto erfasst worden. Das Kind wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Im Sommer 2018 war eine Neunjährige in der Fürther Straße bei einem Autounfall tödlich verletzt worden, zu Beginn des Jahres wurde ein Junge von einem Auto erfasst.

Die Stadt sieht beim Thema Verkehr nun Handlungsbedarf - Baureferent Daniel Ulrich setzt auf Tempo 30. Rechtlich gesehen ist die Fürther Straße allerdings eine Hauptverkehrsstraße, deshalb ist ein Tempolimit nicht möglich. Ulrich hat angekündigt, dem Bundesverkehrsministerium zu schreiben.


Fürther Straße: Trotz tödlichem Unfall ändert sich nichts


"Weniger Autos, weniger Dreck, weniger Krach!", das fordern die Initiatoren eines Flashmob, den es am Freitag von 15 bis 15.30 Uhr in Gostenhof geben soll. Wer hinter der Aktion steht, ist unbekannt, der Aufruf wird momentan vor allem per Mail weitergeleitet. So heißt es dort: "Bringt Freunde mit! Musik! Kostüme! Protest!" Treffpunkt ist an der Fußgängerampel an der Fürther Straße an der U-Bahnhaltestelle Gostenhof. 

 

Bilderstrecke zum Thema

Fürther Straße: Vierjähriges Mädchen von Auto erfasst und verletzt

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Montagmorgen in der Fürther Straße in Nürnberg: Als ein vierjähriges Mädchen die Straße überqueren wollte, wurde sie von einem Fiat erfasst. Die ersten Untersuchungen ergaben, dass das Kind glücklicherweise nur leicht verletzt wurde. An der Fürther Straße kam es bis circa 10.30 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.


 

sme

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gostenhof