13°

Freitag, 18.10.2019

|

Nach Serieneinbrüchen in Nürnberg: 27-Jähriger muss in Haft

Gegen den Mann bestand bereits Haftbefehl in anderer Sache  - 15.03.2019 14:19 Uhr

Gegen 4 Uhr sahen die Zeugen eine verdächtig wirkende Person in einem Bürokomplex an der Allersberger Straße. Dort war bereits in den Tagen zuvor eingebrochen worden. Die Zeugen informierten die Polizei. Zahlreiche zivile und uniformierte Streifenbeamte umstellten und durchsuchten kurz darauf das Objekt. Währenddessen flüchtete ein Mann aus dem Gebäude, konnte aber festgenommen werden. Bei seiner Durchsuchung fand sich Einbruchswerkzeug sowie mutmaßliches Diebesgut.

Beamte des Kriminaldauerdienstes sicherten Spuren vor Ort und führten erste kriminalpolizeiliche Maßnahmen durch. Da gegen den 27-Jährigen bereits ein Haftbefehl in anderer Sache bestand, wurde in die JVA eingeliefert. Derzeit prüft die Kripo, ob er für weitere ähnlich gelagerte Einbrüche als Täter in Frage kommt. Der bisherige Sachschaden und das Diebesgut addieren sich laut Polizei auf einige tausend Euro. 

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

tig

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg