15°

Samstag, 21.09.2019

|

Nach Tumulten in Nürnberger Restaurant: Security-Mann stirbt

Mordkommission ermittelt - Obduktion soll genaue Todesursache klären - 22.07.2018 14:19 Uhr

In diesem Burger King gerieten der Security-Mann und die Männergruppe aneinander. © Eduard Weigert


Noch könne man nicht genau sagen, ob die Auseinandersetzung und der Tod des Mannes in Zusammenhang stehen, betont die Polizei. Klar ist: Gegen 3.15 Uhr am Sonntagmorgen begann der Streit zwischen den Männern und dem Security-Mitarbeiter im Burger King an der Regensburger Straße. Der Sicherheitsangestellte wollte die Gruppe des Restaurants verweisen. Es sei auch zu "Handgreiflichkeiten" und zu einer "körperlichen Auseinandersetzung" gekommen, sagt ein Sprecher der Polizei. Konkreter wird das Präsidium Mittelfranken bislang aber noch nicht. 

Nach dem Streit lief die Männergruppe zu einer angrenzenden Diskothek. Der Security-Mann verfolgte sie, alarmierte die Polizei. Wenig später brach der 51-Jährige leblos zusammen und starb trotz schneller Reanimationsmaßnahmen. 

Die Mordkommission der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Noch am Sonntag soll das Opfer obduziert werden - davon erhofft sich die Polizei genauere Erkenntnisse, woran der Mann starb. Ein 21-Jähriger aus der Gruppe wurde vorläufig festgenommen. Er war, so der aktuelle Stand der Ermittlungen, hauptsächlich an der Schlägerei beteiligt. 

Die Polizei sucht dringend nach Zeugen. Passanten, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg