Nacht(ge)schichten: Der Nürnberger Flughafen schläft nie

28.1.2019, 06:00 Uhr
Weil es in Nürnberg kein Nachtflugverbot gibt, ist am Albrecht-Dürer-Airport rund um die Uhr was los. Manche reisen mit der letzten U-Bahn an und machen vor dem Abflug noch ein Nickerchen in der Wartehalle.
1 / 14

Weil es in Nürnberg kein Nachtflugverbot gibt, ist am Albrecht-Dürer-Airport rund um die Uhr was los. Manche reisen mit der letzten U-Bahn an und machen vor dem Abflug noch ein Nickerchen in der Wartehalle. © Michael Matejka

Raus mit den Koffern: Nach der Landung muss es schnell gehen.
2 / 14

Raus mit den Koffern: Nach der Landung muss es schnell gehen. © Michael Matejka

Vor dem Abflug kann man sich noch im Duty Free Shop eindecken.
3 / 14

Vor dem Abflug kann man sich noch im Duty Free Shop eindecken. © Michael Matejka

Alkohol und Parfüm kaufen die Reisenden besonders gern.
4 / 14

Alkohol und Parfüm kaufen die Reisenden besonders gern. © Michael Matejka

Bei Michael Gläßel vom Terminaldienst laufen die Fäden zusammen. Er sorgt unter anderem dafür, dass die Schlangen vor den Check-In-Schaltern in die richtigen Bahnen gelenkt werden.
5 / 14

Bei Michael Gläßel vom Terminaldienst laufen die Fäden zusammen. Er sorgt unter anderem dafür, dass die Schlangen vor den Check-In-Schaltern in die richtigen Bahnen gelenkt werden. © Michael Matejka

Immer im Dienst ist auch die Werksfeuerwehr.
6 / 14

Immer im Dienst ist auch die Werksfeuerwehr. © Michael Matejka

Mit ihren schweren Fahrzeugen rücken die Männer und Frauen im Notfall binnen Sekunden aus.
7 / 14

Mit ihren schweren Fahrzeugen rücken die Männer und Frauen im Notfall binnen Sekunden aus. © Michael Matejka

Matthias Reumann ist stellvertretender Chef der Flughafenfeuerwehr. Seine Mitarbeiter sind 24 Stunden am Stück im Dienst.
8 / 14

Matthias Reumann ist stellvertretender Chef der Flughafenfeuerwehr. Seine Mitarbeiter sind 24 Stunden am Stück im Dienst. © Michael Matejka

Die schweren Einsatzfahrzeuge der Wehr sind mit viel Technik ausgestattet. Matthias Reumann nimmt am Steuer Platz.
9 / 14

Die schweren Einsatzfahrzeuge der Wehr sind mit viel Technik ausgestattet. Matthias Reumann nimmt am Steuer Platz. © Michael Matejka

Damit es im Notfall schnell geht, stecken die Stiefel in den Beinen der Schutzhosen. So kostet das Anziehen weniger Zeit.
10 / 14

Damit es im Notfall schnell geht, stecken die Stiefel in den Beinen der Schutzhosen. So kostet das Anziehen weniger Zeit. © Michael Matejka

Mirella Baronetti hat auch beim nächtlichen Check-In gute Laune.
11 / 14

Mirella Baronetti hat auch beim nächtlichen Check-In gute Laune. © Michael Matejka

In der Nacht weisen rote Leuchtstäbe dem Piloten den Weg in die Parkposition.
12 / 14

In der Nacht weisen rote Leuchtstäbe dem Piloten den Weg in die Parkposition. © Michael Matejka

Im Duty Free Shop prüfen Katharina Brehm (links) und ihre Kollegin das Sortiment. Parfüm ist immer gefragt.
13 / 14

Im Duty Free Shop prüfen Katharina Brehm (links) und ihre Kollegin das Sortiment. Parfüm ist immer gefragt. © Michael Matejka

Ramp Agent Marius Künzl hat wichtige Informationen für den Piloten parat. Er arbeitet gerne nachts, dann sei die Atmosphäre am Flughafen besonders schön.
14 / 14

Ramp Agent Marius Künzl hat wichtige Informationen für den Piloten parat. Er arbeitet gerne nachts, dann sei die Atmosphäre am Flughafen besonders schön. © Michael Matejka