12°

Donnerstag, 16.07.2020

|

zum Thema

Neue Serie: So hat sich Nürnberg über die Jahre verändert

Den Anfang macht die Königsstraße, die sich seit dem Krieg gewandelt hat - 03.01.2020 06:31 Uhr

So hat sich die Königsstraße verändert

Durch die Königstraße fuhren Ende der 1940er Jahre noch Autos und Straßenbahnen zur Lorenzkirche, die Mauthalle war eine Ruine.

© Michael Matejka

© Foto: Gertrud Gerardi

1940er Jahre

2020

Vor 75 Jahren erschienen am 11. Oktober erstmals die Nürnberger Nachrichten. Im Jubiläumsjahr der NN wird es 2020 verschiedene Veranstaltungen, Sonderseiten und Kolumnen geben – heute starten wir im Stadtanzeiger die Serie "Stadtansichten". Zum Start werfen wir einen Blick in die Königstraße in Richtung Lorenzkirche, wo Ende der 1940er Jahre noch die Straßenbahn durchfuhr und viele Ruinen standen, allen voran die Mauthalle. Heute strahlt das historische Gebäude, in dem eine NN-Geschäftsstelle residiert, wieder in vollem Glanz. Die nördliche Königstraße ist seit 1972 eine Fußgängerzone, die Oberleitungen der Straßenbahn sind längst ebenso verschwunden wie der Autoverkehr.

Bilderstrecke zum Thema

Damals und heute: So sehr hat sich Nürnberg verändert

Bomben, Industrieaufschwung und eine glorreiche Vergangenheit: Kaum eine Stadt in Deutschland hat eine so bewegte Geschichte wie Nürnberg. Eine Geschichte, die das Erscheinungsbild der Stadt stetig verändert hat. Wir versuchen, sie sichtbar zu machen.


j.s.

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg