Donnerstag, 14.11.2019

|

Neuer Techno-Club in Nürnberg: Das ist der "Waschsalon"

Ab dem 8. Juli gibt es eine neue Location im Nachtleben - 02.07.2016 06:00 Uhr

Bald bereichert der "Waschsalon" das Nachtleben Nürnbergs. © https://www.facebook.com/waschsalon.club/Screenshot


"Es wird eine familiäre Atmosphäre haben", sagt Claudio Fröhlich, Mitbetreiber des "Waschsalon" in Nürnberg. "Das macht den Hauptunterschied." Persönlicher soll er werden, der "Waschsalon", sich so von den anderen Clubs in der Noris abgrenzen. In einer Woche geht es los – in der Klingenhofstraße 58, der ehemaligen Adresse des "Marquee Club".

"Mir fehlt einfach die Vielfalt an Techno in Nürnberg", so Fröhlich. Diese Lücke soll der "Waschsalon" schließen. Gemeinsam mit Martin Weinmann betreibt er die neue Location in Nürnberg. Am 8. Juli öffnet der Club dann seine Türen – und gibt schon einmal vor, was sich die Betreiber unter Vielfalt vorstellen.

Mit Ambivalent legt der Labelchef von "Delft" und "Valence" direkt am ersten Abend neben mehreren anderen DJs auf, der bereits eine treue Gemeinde an Feierwütigen als Fans hinter sich bringen konnte. Eine Woche später schaut dann Marika Rossa vorbei, von den Macher als "Lady Gaga der Techno Szene" angekündigt. Es sollen alle Aspekte der elektronischen Musik ihren Platz im "Waschsalon" bekommen, allerdings: "EDM fällt komplett raus, weil es einfach nicht reinpasst."

Dazu ausgerufenes Motto der neuen Location: Tanzen bis in die Morgenstunden. After Hour inklusive ab 6 Uhr. "Lange Feiern – das ist in Nürnberg generell schwierig", so Fröhlich. Das soll sich mit dem "Waschsalon" ändern.

Nürnberg ist allerdings kein einfacher Ort für Betreiber von Clubs für elektronische Musik. "Seltene Erden" in der Luitpoldstraße konnte sich nichtmal ein ganzes Jahr halten, zudem verschärft sich die Konkurrenz gerade durch mehrere neue Veranstaltungen.

"Es wird kein zu großer Club sein, aber auch nicht zu klein", sagt der 24-jährige Fröhlich, der bisher als Veranstalter für Technopartys gearbeitet hat. "Es ist absolut geeignet für Nürnberg, weil es das nicht so gibt bisher."

Und wie sieht der "Waschsalon" nun aus? Bislang gibt es noch keine Bilder der Location, die Pressemitteilung verrät nur so viel: "Innen- und Außenbereich werden komplett umgestaltet, und das Licht- und Soundsystem mächtig aufgerüstet!" Die genaue Antwort gibt es für Nürnbergs Nachtleben dann am 8. Juli ab 23 Uhr.

Bilderstrecke zum Thema

Starclub und Planet: Nürnbergs Nachtleben heute und damals

Die Kneipen, Bars, Clubs, Discos vergisst derjenige, der in ihnen feierte, nicht mehr. An was erinnern sich die Partygänger verschiedener Generationen? Ein Rundgang durch Jahrzehnte des Nürnberger Nachtlebens.


bb

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg