DTM sorgt für Verkehrsbehinderungen

Norisring: VAG leitet Schulbusfahrten um und verkürzt die Buslinie 55

Johannes Handl
Johannes Handl

Lokalredaktion

E-Mail zur Autorenseite

4.10.2021, 14:30 Uhr
Weil am Wochenende PS-starke Rennwagen am Norisring ihre Runden drehen, kommt es zu Verkehrsbehinderungen und Sperren.

Weil am Wochenende PS-starke Rennwagen am Norisring ihre Runden drehen, kommt es zu Verkehrsbehinderungen und Sperren. © Michael Matejka, NNZ

Nach der Corona-bedingten Zwangspause startet die Deutsche Tourenwagenmeisterschaft wieder in Nürnberg - wenn auch im Herbst und nicht wie gewohnt im Sommer. Wegen des Rennens am Norisring ist die Durchfahrt der Beuthener Straße ab Donnerstag, 7. Oktober, von Betriebsbeginn bis zum Montag, 11. Oktober, um etwa 14 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Davon betroffen sind auch Buslinien der VAG, die eine Umleitung fahren müssen.

Die Buslinie 55 (Meistersingerhalle – Langwasser Mitte) fährt nur zwischen den Haltestellen Langwasser Mitte und Max-Grundig-Platz. Der weitere Abschnitt bis zum Haltepunkt Meistersingerhalle entfällt. Die Busse wenden dann am Max-Grundig-Platz und fahren von dort planmäßig zurück zur Haltestelle Langwasser Mitte.


Vollgas! Alle Infos zum Norisring-Wochenende


Die Schulfahrten der Buslinie 96 (Meistersingerhalle – Birnthon) werden über eine Umleitungsstrecke geführt. Die Fahrten starten planmäßig um 7.13 Uhr an der Haltestelle Altenfurter Straße beziehungsweise um 7.02 Uhr an der Haltestelle Birnthon. Ab der Haltestelle Hans-Fallada-Straße werden die Busse über die Karl-Schönleben-, die Münchener Straße und die Schultheißallee zur Haltestelle Meistersingerhalle umgeleitet.

Die Schulbuslinie 96 nutzt um 13.11 Uhr dieselbe Umleitungsstrecke wie auch der 55er um 12.26 Uhr und um 13.06 Uhr. Ab der Haltestelle Poststraße fahren sie wieder auf ihrer Stammstrecke.

Bequeme Anreise mit der VAG

Für Besucher des DTM-Rennens und des Rahmenprogramms empfiehlt die VAG eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. So fährt die Buslinie 44 (Hauptbahnhof – Zerzabelshof Ost) zur Haltestelle Hans-Kalb-Straße. Die Buslinien 45 (Frankenstraße – Ziegelstein), 65 (Röthenbach – Nordostbahnhof) und die Straßenbahnlinie 6 (Doku-Zentrum – Westfriedhof) bedienen die Haltestellen Dutzendteich und Doku-Zentrum. Letztere ist auch mit der Straßenbahnlinie 8 (Erlenstegen – Doku-Zentrum) erreichbar. Alle Stationen liegen nur ein paar Gehminuten von der Rennstrecke entfernt.

Die Eintrittskarten für das Norisring-Rennen gelten an den jeweiligen Veranstaltungstagen ab Freitag, 8. Oktober, bis einschließlich Sonntag, 10. Oktober, verbundweit als Fahrschein für die Hin- und Rückreise. Genauere Informationen zur Gültigkeit sind auf den jeweiligen Eintrittskarten aufgedruckt.

Bei Fragen können sich Fahrgäste am Servicetelefon der VAG unter der Nummer (0911) 283-4646 informieren und beraten lassen. Das Servicetelefon ist rund um die Uhr besetzt. Weitere Fahrplaninfos gibt es auf den elektronischen Anzeigetafeln vor Ort und unter vag.de sowie vgn.de

Bahn verstärkt Angebot

Am Samstag und Sonntag weitet die DB Regio das Fahrtenangebot für die Besucherinnen und Besucher aus. So hält neben der S2 Nürnberg–Altdorf zwischen circa 8 Uhr und 13 Uhr auch die S3 Nürnberg–Neumarkt in beiden Richtungen zum Aussteigen an der Station Frankenstadion.

Für die Rückreise macht sie dort von etwa 14.30 Uhr bis 19.15 Uhr halt. Weitere Verstärkerzüge halten vor und nach dem Rennen auch an der Station Dutzendteich sowie am Sonderbahnsteig Frankenstadion. An Letzterem nimmt um 15.41 Uhr der RE 50 (4863) Fahrgäste in Richtung Neumarkt–Regensburg auf. Weitere Infos unter www.bahn.de

Keine Kommentare