11°

Freitag, 14.05.2021

|

Nürnberg: Graffitimaler festgenommen

Zeuge beobachtet Graffiti-Künstler und kontaktiert die Polizei - 16.04.2021 13:38 Uhr

Ein Graffitimaler hatte sich zum wiederholten Mal ein Parkhaus in der Äußeren Bayreuther Straße als Leinwand ausgesucht: Am Donnerstagnachmittag, den 15. April, wurde der 38-jährige Graffitimaler gegen 9 Uhr von einem Zeugen beim Pinseln beobachtet, der umgehend die Polizei rief.

Bilderstrecke zum Thema

Baumfrevler und "süßer Wolfi": Mysteriöse Kriminalfälle aus Franken

Vermisste Personen, brutale Morde und nie gefasste Täter: Immer wieder gibt es unerklärliche Kriminalfälle - auch in Nürnberg, Franken und der Oberpfalz. Einige sind bis heute nicht gelöst. Eine Übersicht in Bildern.


Der gleiche Zeuge hatte den Mann bereits zwei Wochen zuvor an der gleichen Stelle beim Malen beobachtet, damals rannte der 38-Jährige davon. Diesmal waren die Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost schneller und nahmen den Mann an Ort und Stelle fest.

Verdacht der Sachbeschädigung

Gegenüber der Streife gestand der Mann, dass er die Parkhauswand vor zwei Wochen mit roter Farbe grundiert habe, um sie nun weiter zu gestalten. Der Graffitikünstler muss sich nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung verantworten. Die Beamten stellten sein Werkzeug – Farbeimer und Pinsel – sicher. Im Anschluss setzten sie ihn wiede rauf freien Fuß.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


kik

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg