Dienstag, 19.11.2019

|

zum Thema

Nürnberger CSU-Stadtrat läuft zu Freien Wählern über

CSU-Fraktionschef Marcus König bedauert die Entscheidung - 27.09.2019 12:46 Uhr

Markus König (rechts) bedauert die Entscheidung von Joachim Thiel (links). © Michael Matejka


Joachim Thiel ist seit 2008 im Stadtrat und gilt als Bauexperte. Nun verlässt Thiel die CSU-Fraktion und wechselt zu den Freien Wählern. Damit zieht der 58-Jährige die Konsequenzen daraus, dass ihm die CSU bei der Listenaufstellung seiner Meinung nach nur einen schlechten Platz zukommen lassen wollte. Deshalb hatte er sich entschlossen, gar nicht mehr zu kandidieren.

Der 58-Jährige hat sich den Ruf eines "Querdenkers" erworben. CSU-Fraktionschef Marcus König bedauert Thiels Entscheidung. Die CSU-Fraktion zählt damit wieder 21 Männer und Frauen. Die Freien Wähler haben mit Thiel drei Sitze im Stadtrat.

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg