-1°

Freitag, 06.12.2019

|

zum Thema

Nürnberger Demonstranten solidarisieren sich mit Mollath

Zahlreiche Menschen fanden sich am Kornmarkt zusammen und forderten Freilassung - 27.07.2013 18:56 Uhr

Zahlreiche Demonstranten forderten am Samstag Freiheit für Gustl Mollath. © Harald Sippel


Erst vor wenigen Tagen hatte das Landgericht Regensburg den Wiederaufnahmeantrag zum Fall Mollath abgelehnt. Der Nürnberger sitzt seit 2006 in der Bamberger Psychatrie. Jetzt setzten sich demokratische Parteien und Gruppierungen mit einer Kundgebung vor dem Gewerkschaftshaus am Kornmarkt für seine Freilassung ein. Wie die NZ berichtete, kündigten auch zahlreiche Politiker aus dem bayerischen Landtag, darunter Martin Runge von den Grünen, Florian Streibl von den Freien Wählern und Prof. Peter Paul Gantzer von der SPD, ihre Unterstützung für die Demonstranten an.

Trotz rekordverdächtiger Temperaturen fanden sich am Samstag zahlreiche Demonstranten am Kornmarkt ein und brachten ihr Anliegen mit deutlichen Worten zum Ausdruck.

Bilderstrecke zum Thema

Demonstranten fordern Freiheit für Gustl Mollath

Erhitzte Gemüter: Zahlreiche Demonstranten forderten am Samstagnachmittag in der Nürnberger Innenstadt Freiheit für Gustl Mollath, der seit 2006 wegen eines angeblich gemeingefährlichen Wahns in der Bayreuther Psychiatrie sitzt.


brk

13

13 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg