21°

Donnerstag, 27.06.2019

|

Nürnberger Feuerwache 1: Eine der modernsten Wachen Deutschlands

Rohbau steht bereits - Stadt investiert rund 44 Millionen Euro - 23.05.2019 17:10 Uhr

Für die Mitarbeiter der städtischen Berufsfeuerwehr wird es eine Zeitreise. Derzeit sind sie noch einige hundert Meter entfernt in der alten Wache 1 untergebracht. Das Gebäude stammt von 1902 und ist buchstäblich in die Jahre gekommen. Bald ziehen sie in eine der modernsten Wachen Deutschlands.

Rund 44 Millionen Euro nimmt die Stadt Nürnberg für das Projekt in die Hand, erläutert Bürgermeister Christian Vogel bei einer Baustellenbesichtigung. Er ist für die Feuerwehr zuständig. Hinzu kommt ein öffentlicher Zuschuss von 5,8 Millionen Euro. Die neue Wache ist für etwa ein Viertel des Nürnberger Stadtgebiets zuständig. Es erstreckt sich bis zum Knoblauchsland und dem Flughafen, umfasst die Altstadt und reicht bis nach Schweinau.

Bilderstrecke zum Thema

Neue Feuerwache 1 in Nürnberg: Bauarbeiten laufen auf Hochtouren

Von außen zeigt sich die neue Feuerwache im Nürnberger Westen bereits weit fortgeschritten: Der Rohbau ist bereits fertiggestellt. Derzeit wird die Fassade gestaltet und der Innenausbau ist in vollem Gange. Wie die Stadt erklärte, soll das 50 Millionen-Euro-Bauprojekt pünktlich bis Ende des Jahres abgeschlossen werden.


"Wir sind im Zeitplan"

Die komplette Wachmannschaft wird aus 96 Personen bestehen, erläutert Felix Schanzmann. Zusammen mit Bastian Richter ist er bei der Feuerwehr für das Projekt zuständig. Die Kollegen (es gibt bisher nur eine Frau im Einsatz) werden auf drei Wachschichten mit jeweils 25 Personen eingeteilt. Platz ist für insgesamt 53 Einsatzfahrzeuge. Die Feuerwehrler werden über die Mannert- und Reutersbrunnenstraße ausrücken.

"Wir sind im Zeitplan", betont Nürnbergs Baureferent Daniel F. Ulrich. Vogel geht zusammen mit Feuerwehr-Chef Volker Skrog davon aus, dass im Frühjahr 2020 die Wehr in ihr neues Gebäude, das gegenüber der Justizvollzugsanstalt liegt, einrücken wird.

Bilderstrecke zum Thema

Blick auf die Baustelle: Hier entsteht Nürnbergs modernste Feuerwache

Im Frühjahr 2020 sollen die Brandschützer in der größten und modernsten Feuerwache Nürnbergs an der Maximilianstraße einziehen. Die Arbeiten auf der Baustelle laufen auf Hochtouren. Wir haben uns vor Ort umgesehen.


 

4

4 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg