Mehrere Bußgelder offen

Nürnberger Flughafen: Frau erlebt vor Abreise böse Überraschung bei Polizeikontrolle

14.9.2022, 10:21 Uhr

Am Montag suchte eine 29-jährige Frau gegen Mittag die Grenzpolizeiinspektion Nürnberg-Flughafen auf. Die Reisende wollte eigentlich nur sicherstellen, dass sie ihren Flug nach Istanbul antreten kann. Doch sie hatte allen Grund zur Sorge: Am Tag zuvor zahlte die 29-Jährige mehrere Geldbußen in Halle ein. Es handelte sich dabei um Strafgebühren zur Abwendung einer drohenden Haft, wie die Polizei mitteilte.

Obwohl die Intention der jungen Frau war, sicherzugehen, dass die Begleichung der Geldstrafen in den polizeilichen Systemen dokumentiert worden sind, traf sie der große Schock. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass neben den eingezahlten Busgeldern in Halle noch andere Rechnungen offen standen. Um ausreisen zu können, musste die 29-Jährige noch drei weitere Geldstrafen in Höhe von insgesamt 1111 Euro bezahlen. Dem kam sie bereitwillig nach, wie die Polizei berichtet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.