Donnerstag, 21.01.2021

|

Nürnberger Schüler basteln Wichtelgeschenke für Senioren

Weihnachtswerkstatt in der Schule - 17.12.2020 20:16 Uhr

Die engagierten Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Altenfurt bastelten Wichtelgeschenke für die 92 Bewohner des Seniorenheims Caritas-Pirckheimer.

17.12.2020 © Wiernik/privat


Klassenleiterin Cornelia Sommer-Wittmann hat gemerkt, dass die Schüler Redebedarf haben. Zwei Wochen lang haben sie im Rahmen des "klasse!"-Projekts der Nürnberger Nachrichten und der Nürnberger Zeitung täglich die Zeitung gelesen. Viele Informationen, jede Menge Artikel über die Pandemie und ihre Auswirkungen. Vor allem die Situation der Menschen in Wohnheimen beschäftigte die Neuntklässler. "Ganz ohne persönliche Kontakte - das kann ich mir gar nicht vorstellen", sagte eine Schülerin nachdenklich.

Für jeden Bewohner des Seniorenheims gab es einen Weihnachtswichtel sowie eine selbstgemachte und handgeschriebene Karte mit einem Gedicht.

17.12.2020 © Wiernik/privat


"Können wir als Klasse etwas tun?", fragte Cornelia Sommer-Wittmann. Und die Stille wich schnell vielen Vorschlägen. Eine kleine Freude, verbunden mit dem Wissen "Da denkt jemand an uns" - das ließe sich doch machen. Vielleicht mit Weihnachtskarten? Und einem Gedicht? Man könnte auch etwas basteln. Schon kamen von den 15 bis 18-Jährigen zahlreiche Ideen.

Bilderstrecke zum Thema

Wenn es schnell gehen muss: Zehn Last-Minute-Weihnachtsgeschenke

Manchmal kommt Weihnachten irgendwie doch überraschend - und dann fehlen einem die Ideen für Geschenke für Familie, Freunde und Verwandtschaft. Keine Sorge, hier kommen zehn Möglichkeiten, die sich am 24. Dezember umsetzen lassen, ehe die Bescherung ansteht.


Heimleiterin Ilona Hauenstein, die ihr Haus statt "Seniorenheim" viel lieber "Lebenshaus" nennt, war sofort begeistert, als Schulleiter Alexander Wiernik die Anfrage stellte, ob man Interesse hätte. "Für unsere 92 Bewohner ist das eine tolle Sache", sagte sie.

Fortan gab es eine kleine Wichtelwerkstatt. Und selbst Teenager, die sich gern mal mit supercoolen Rappern und HipHoppern identifizieren, malten, schnitten und klebten mit großer Hingabe. Das Engagement aller war auch nötig, denn 92 kleine Pakete mussten geschnürt werden: Ein Weihnachtswichtel sowie eine selbstgemachte und handgeschriebene Karte mit einem Gedicht.

Selbstgemacht: 92 Weihnachtswichtel für die Bewohner des Seniorenheims Caritas-Pirckheimer in Altenfurt.

17.12.2020 © Wiernik/privat


Beeilung war angesagt, denn der reine Online-Unterricht stand bevor. Die Schüler Dorjeta und Erik sowie Schulleiter Alexander Wiernik und Cornelia Sommer-Wittmann brachten die "kleine Freude" in die Von-Soden-Straße - und lösten große Freude aus. Die Geschenke kamen großartig an. "Unsere Bewohner fühlen sich sehr geschätzt, werden an ihre Enkelkinder erinnert", teilt Heimleiterin Ilona Hauenstein mit.

Die Schüler der Mittelschule Altdorf übergeben den Bewohnern des Seniorenheims die Wichtelgeschenke.

17.12.2020 © Wiernik/privat


Wenn es die Situation im nächsten Jahr zulässt, dann soll es ein Wiedersehen mit Alt und Jung geben. Spätestens zum Sommerfest. Und vielleicht, so überlegt man auf beiden Seiten hoffnungsvoll, ist das auch der Beginn einer langfristigen Partnerschaft. "Und für uns Lehrer bestätigte sich mal wieder ein Bild von unseren Schülern, das wir ohnehin schon hatten, nämlich, dass sie alle hilfsbereite und empathische junge Menschen sind", sagt Klassenleiterin Cornelia Sommer-Wittmann.

Rurik Schnackig

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg, Altenfurt