11°

Freitag, 25.09.2020

|

zum Thema

Nürnberger Sommertage: So denken die Franken über das neue Volksfest

Das Thema sorgt weiter für Diskussionen in der Stadt - 31.07.2020 16:40 Uhr

Achterbahnen, Autoscooter und natürlich ein Riesenrad. Dazu noch jede Menge Imbissbuden und viele weitere Attraktionen stehen seit heute bis zum 6. September in der Nürnberger Altstadt. An mehreren Standorten, etwa am Hauptmarkt und auf der Insel Schütt, freuen sich die Schausteller auf zahlreiche Besucher. Weil das Frühlingsfest der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, starten die Nürnberger Sommertage. Schon vor Beginn waren die Meinungen zu dem Thema allerdings mehr als gespalten. Wir haben uns deshalb in der Stadt vorab umgehört - das sind die Reaktionen:

Bilderstrecke zum Thema

Das denken die Nürnberger über die Nürnberger Sommertage

Von nun an können Jung und Alt in der Nürnberger Altstadt bis zum 6. September das dezentrale Volksfest besuchen. Wir haben Nürnberger gefragt, was sie von dieser Umsetzung halten - hier kommen die Antworten!


Bilderstrecke zum Thema

Nürnberger Sommertage: Riesenrad und Leckereien mitten in der Stadt

Das Nürnberger Volksfest kann coronabedingt nicht wie gewohnt stattfinden. Für die Schausteller und alle, die den Rummel vermissen, hat die Stadt aber trotzdem Abhilfe geschaffen: Mit den "Sommertagen", dem Volksfest mitten in der Stadt. Von Riesenrad über Kettenkarussell bis hin zu kulinarischen Highlights bleiben keine Wünsche offen. Die Nürnberger Sommertage dauern bis zum Ende der Ferien an.


db, oha

33

33 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Nürnberg